26.05.09

Papamobil

In unserem Auto ist es zugegebenermaßen sehr eng, zu fünft. Wenn natürlich auch lange nicht so eng, wie in einem Audi R8. Aber der LV kann sich wirklich nicht beschweren, er ist der einzige Familienvater, den ich kenne, der keinen Familienvan fahren muss!

Auch wenn das natürlich schon sehr schön wäre. Für die, die sich auf der Rückbank zusammenquetschen. Also auch für mich, weil ich auf längeren Fahrten meinen Platz auf dem Beifahrersitz gerne an eines der Kinder abtrete. Damit es nicht so leiden muss.

Deshalb wäre so ein Familienvan schon eine interessante Sache für uns. Aber ich sehe ein, dass das eine ziemliche Niederlage wäre, wenn einem eigentlich eher sportlich zu Mute ist.

Ich meine, es gibt ja Leute, die kaufen sich so ein Teil, wenn sie nur das erste Ultraschallbild in den Händen halten. Das kommt einem manchmal fast übertrieben vor. Da hat der LV also wirklich Glück gehabt, dass er das nicht muss und wir ihn auch ziemlich in Ruhe lassen mit dem Thema.

Meistens jedenfalls.

Denn seitdem Puberty mitreist, ist es wirklich kaum mehr zum Aushalten.

F_M: Wenn wir einen Familienvan hätten, hätte jedes Kind eine eigene Bank für sich.
LV: Ja, aber dann hätten wir auch keinen Verbrauch von 5,2 l mehr.
F_M: Manchmal muss man erst sich selbst retten, bevor man die Welt retten kann...

...

...

...

Unschlagbares Argument. Aber trotzdem: keine Chance.

In diesem Sinne usw.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. ...ich lese neuerdings sehr gern die Ausführungen von F_M und die Dinge die der LV so *ertragen* muß, oder will, oder soll...
    da ich in die genauen Familienzusammengehörigkeiten noch nicht so eingeweiht bin, weiß ich erst mal nicht, wer wohl *Puberty* ist und wieso es dann besonders eng wird...
    aber nach Betrachtung des AUDI r8 sind natürlich die Wünsche schon recht hoch gedreht-was fährt man denn jetzt im Hause M. ?...aber warum nicht...aber zu Fünft???...fragende, ungläubige Grüße von Geli ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Der linke Niederrhein grüßt entzückt zurück, was für ein liebreizendes Kind.... Es hat mein Herz im Sturm erobert schon letztens hier....

    Allerdings: gab es noch keine Richtlinien für den Umgang mit Steckdosen?????

    fragt sich Klara

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...