25.05.09

Die hohe Kunst der Dinolehre

Gestern haben wir Minka -- sozusagen auf der Durchreise -- in die hohe Kunst der Dinolehre eingeführt.




("Aaah," höre ich übrigens einige von Euch gerade rufen, "deshalb haben wir also Post aus dem Senckenberg Museum bekommen!")

Der Mosche hatte dort übrigens großes Glück, dass er auch eine Mutter hat. Denn während der liebevolle Vater ihn großflächig am Schrumpfkopf und der mumifizierten Katze vorbeizog, sorgte diese, also die Mutter, dafür, dass er diese wundervollen Exponate auch wirklich zu sehen bekam!

Gut gemacht, Mama!

...

...

...

Ich hoffe, er wird es mir verzeihen.

In diesem Sinne!

So long,
Corinna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Frau_Mahlzahn!

Auf dem Spielplatz...

In dem Compound, in dem wir leben, gibt es (das war eines meiner wichtigsten Auswahlkriterien) nur sehr, sehr wenige Expats, dafür aber g...