26.08.09

Ausgespannt!


"Und," fragt Mutze, als ich sie vom Flughafen abhole, "was habt Ihr so die ganze Zeit getrieben?"

"Ach, nicht so viel," antworte ich, "ein bisschen Schlossberg, ein bisschen Grottenbahn, viel Spielplatz. Ich hab' einiges zu tun gehabt in den letzten Tagen."

Und dann erzähle ich noch von ihren Kumpelinen, die jeden Nachmittag auf dem Hof rumgehangen und sich über Twilight und Robert Soundso unterhalten haben. Und dabei viel gequietscht haben.

"Und den Balkon vom Nachbarn haben sie immer im Auge behalten."

"Von welchem Nachbarn?", fragt Mutze.

"Na, von dem Nachbarn," verdrehe ich die Augen, "Du weißt schon, der, der über uns wohnt."

Das ist der, der wirklich verdammt klasse aussieht und immer so nett lächelt, wenn man ihn im Stiegenhaus trifft.

"Ach, der Nachbar", wundert sich Mutze, "Du meinst, sie haben dir wirklich den Nachbarn ausgespannt?"

Hmpf.

"Meine liebe Mutze," erkläre ich, und mit erhobenem Zeigefinger erkläre ich das, "ich bin verheiratet und könnte seine Mutter sein. Da gibt es also nichts auszuspannen."

Obwohl der Kerl natürlich wirklich unglaublich süß ist.

Jedenfalls freuen sich jetzt nicht nur Jenny und Lucille, dass Mutze wieder da ist, auch wir fanden es ohne ihre frechen Sprüche sie so richtig langweilig.

In diesem Sinne usw.

So long,
Corinna

1 Kommentar:

  1. Klingt schön..und ich freu mich einfach mit :)
    Ein schönes Wochenende nach Graz!

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...