09.09.09

Anzug


Morgen muss der LV einen wichtigen Vortrag halten, vielleicht -- um das ganze ein wenig zu dramatisieren -- den wichtigsten seiner Karriere.

Seit Monaten beschäftigt ihn das Thema dieses Vortrages, treibt es ihn zur Verzweiflung, sorgt es für unzählige Überstunden, viele durchgearbeitete Wochenenden, war verantwortlich für die Streichung unseres Urlaubs, mal läuft alles reibungslos, mal funktioniert rein gar nichts.

Und da regt er sich auf, weil ich den falschen Anzug in die Reinigung gebracht habe?

Ich meine, ich an seiner Stelle hätte da ja jetzt ganz andere Sorgen.

Ts.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Vor allem, weil ich immerhin so rechtzeitig daran gedacht habe, den falschen Anzug in die Reinigung zu bringen, dass noch genug Zeit war, den richtigen hinterherzutragen.

    Pft.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Namensvetterin,
    ich kann Ihren Mann da ein wenig verstehen. Geht es Ihnen nicht manchmal auch so, dass Sie mit einem bestimmten Kleidungsstück auch ein bißchen "Selbstbewusstsein" anziehen?
    Ich persönlich fühle mich in meinem "kleinen Schwarzen" seriös bis unter die Fußspitzen, leider bin ich damit aber immer zu "overdressed" (vor allem in der Firma, in der ich arbeite).
    Wenn Ihr Mann also statt des Nadelstreifens lieber den einfarbigen Anzug hätte haben wollen (oder umgekehrt), dann kann das nur mit anziehbarem Selbstwertgefühl zu tun haben. (Auch wenn Männer so etwas ja per se nieee zugeben würden.)
    Liebe Grüße von einer Frau, die auch immer (!!!) das falsche Hemd zum falschen Anzug bügelt *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Namensbase,

    ein wenig verstehe ich meinen Mann ja auch, aber ich finde auch, dass die Situation einer gewissen Komik nicht entbehrt, ;-).

    Apropos gebügeltes Hemd:

    http://fraumahlzahnsgrazerlei.blogspot.com/2009/07/tuchtige-bugelfalten.html

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!

    So long,
    Corinna

    P.S.: Fruchtfliegen ertrinken gerne in Sekt. Aber da ich ihnen niemals die ganze Flasche gönne, habe ich vorher immer viel Freude...

    AntwortenLöschen
  4. klares Kommunikationsproblem: Der LV hätte seiner Gattin eine deutlichere Anweisung geben müssen: "Allerliebste Corinna, könntest du bitte spätestens nächste Woche den Anzug Soundso in die Reinigung bringen ?"

    Und dann hätte er nachhaken müssen, ob das auch genau so geschehen ist.

    Dann wäre ihm das ganz stressfrei rechtzeitig aufgefallen *sfg*.

    Ich verstehe aber gut, dass er angesäuert ist, der Anzug ist bei so einer wichtigen Sache eben auch Schutz. Geht mir jedenfalls so, wenn die eigentlich eingeplanten Sachen ausfallen (weil der berühmte Knopf abgefallen ist oder sowas), dann bringt mich dieser Kleinscheiß durchaus aus der Fassung.

    Viel Glück übrigens dem LV *Daumendrückt* !

    AntwortenLöschen
  5. Ach, er war eh nicht sehr angesäuert, denn erstens hatte er tatsächlich andere Sorgen, *fg* -- und zweitens hatte ich ja immerhin so rechtzeitig daran gedacht, den falschen Anzug in die Reinigung zu bringen, dass immer noch genug Zeit war, den richtigen hinterherzutragen.

    Man muss da halt mal in anderen Bahnen denken, ;-).

    (Erwähnte ich schon, dass unsere Ehe u.a. deshalb funktioniert, weil ich der Gegenpol zu seiner sonst so akribisch durchdachten Genauigkeit bin, *ggg*?).

    Der Vortrag ist übrigens gut gelaufen, das Erdbeben, dass der vom Herzen fallende Stein auslöste, hat man sicher bis zu Euch gespürt.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  6. aber nicht, dass er am Ende noch Zettelchen an die diversen zu säubernden Textilien klebt!

    und @Sylvia ich bin doch etwas überrascht, dass du Anzüge trägst :))))

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...