11.09.09

Ich kann's nicht lassen: Twilight!


Dass ich der Twilight-Reihe gegenüber sehr skeptisch bin, habe ich wohl schon erwähnt. Ziemlich ausführlich, wenn ich mich recht erinnere.

Die weiteren drei Bände habe ich mir erspart, war aber dennoch immer bestens informiert, da die Puberties mich auf dem Laufenden gehalten und mir viel über die weiteren Ereignisse erzählt haben.

Und so sehr ich es genossen habe, die Puberties bei ihrer Freude über Twilight zu beobachten, mich über ihre Erzählungen und Schwärmereien zu freuen, und besonders darüber, dass sie überhaupt mit mir über die Bücher und die Vorfreude auf den zweiten Teil der Verfilmung reden...

...

...

so wenig kann ich aber auch meine Skepsis überwinden.

Im Gegenteil.

Als die Mädchen mir einiges über den vierten Band erzählten und mir auch einige Passagen zum Lesen gaben, musste ich mich stellenweise ziemlich wundern.

Zum Beispiel über ihre, also Edwards und Bellas erste Nacht.

Wo es endlich so richtig zur Sache geht.

Aber auch wirklich so richtig.

Denn obwohl wir nichts über die pikanten Details erfahren, so doch, dass Vampire ihrer Natur nach sehr grob sind -- und Bella am nächsten Morgen mit blauen Flecken übersäht ist.

Ihr aber ist das gar nicht einmal aufgefallen, eher fand sie's ziemlich klasse -- und will deshalb auch gar nichts davon hören, als Edward angekrochen kommt, um sie um Verzeihung zu bitten.

So romantisch und auch sonst alles eitel Sonnenschein?

Mir ist schon klar, dass junge Mädchen da nicht die gleichen Assoziationen haben wie ich, aber: hallo??

Ist dieser unsäglichen Stephenie Meyer eigentlich klar, was sie da schreibt?

Und dass sie als Autorin einer Reihe, die gerade junge Mädchen begeistert, auch eine gewisse Verantwortung trägt?

Vermutlich nicht, denn diese Maß- und Zügellosigkeit ist nun mal das, was nur zu oft knapp unter der prüden Oberfläche der amerikanischen religiös-konservativen Gemeinde verborgen ist -- und erinnert mich auch sehr an gewisse Verhaltensmuster im religious belt Virginias, in dem ich mal gelebt, und das konfessionelle College, an dem ich mal studiert habe.

Viel arg, das.

Bleibt zu hoffen, dass Eltern wissen, was ihre Töchter da wirklich lesen!

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. aber jetzt mal ehrlich! Lieber blaue Flecken als Bisswunden :)))

    AntwortenLöschen
  2. Du meinst, mal so zwischen Pest und Cholera gewählt, ;-)?

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. oooohhh !

    Eigentlich habe ich mit meinen Töchtern ausgemacht, dass ich mir Band 4 nicht mehr antun muss, und ob ich das letzte Viertel von Band 3 noch durcharbeite, weiß ich noch nicht.

    Aber das, was du da schreibst, ist ja ganz übel ! Ich werde mal nachhaken und -lesen.

    Angeblich, also so unter uns Erwachsenen *g*, haben Vampirgeschichten ihren unterschwellig erotischen Reiz wohl gerade durch den Biss in den an sich auch für Küsse sensiblen Hals. Ein klassischer Vampir beißt zwar zwangsläufig blutig, aber blaue Flecken gehören in keinster Weise zu den Folgen - nirgendwo. Bram Stoker würde wohl weinen!

    Danke für den Hinweis !

    LG, Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. S. 101-112. Sinnlich ist da nichts, ;-(.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Schreck !!!!!!

    Heute früh, als es noch dunkel war, ich aber nicht schlafen konnte, habe ich mir die Szene gegeben. Dusselig, wie ich war, habe ich zuerst die komplett falsche Stelle erwischt, nämlich die, in der Eddie und Jake darüber diskutieren, wie man Bella zu einer Abtreibung überreden könnte, weil sie mit einem Monster schwanger ist und die Schwangerschaft nicht überleben wird.

    Das ist ja wirklich mehr als schräg, so, wie das dort alles beschrieben wird (die Blutergüsse von innen - NEIN !), das geht ja gar nicht.

    Meine Große hat mir erzählt, wie der Konflikt gelöst wird - Vampirisierung quasi parallel zur Geburt ?????

    Da ist die Hochzeitsnacht fast schon pillepalle.....

    Ich fürchte, ich muss das Buch ganz lesen, momentan bin ich etwas geschockt (und das sage ich als King-Leserin, also durchaus Horrorromanerprobt).

    Warum eigentlich hat das noch nie jemand thematisiert ? Oder ist mir die Diskussion nur entgangen ?


    LG, Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. also mal ehrlich .... wie ihr euch aufregts..?!?
    is ja nur eine storyy.!!!!!!!!!!
    *und was für eine TOLLE noch dazu xD*
    *GG*

    ich finde das es ganz gut geschrieben worden ist.
    (is ja nicht so viel beschrieben worden "die erste nacht"..)

    also easy bleiben ^^
    wie gesagt ist ja nur eine story wo man mit fühlt .. :P

    *lucille<3


    *twilight 4-EVER! *LoOl*

    AntwortenLöschen
  7. Das mit der Abtreibung habe ich gar nicht gewußt, nur mit den Blutergüssen.

    @lucille: wir müssen uns aufregen, wir sind Mütter, *ggg*. Und mal ehrlich: ich möchte nicht, dass Mutze (oder sonst jemand, ;-)) noch glaubt, das sei ein romantisches Ideal, das da beschrieben wird, und erstrebenswert sei.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  8. P.S.@sylvia: die Szene, die Du beschreibst, werde ich mir wohl auch mal genauer anschauen, ich wußte bisher nur von den Blutergüssen, weil Vampirkinder nun mal Brutalos seien, *augenverdreh* -- dass Meyer das Thema Abtreibung ins Spiel bringt, wundert mich angesichts ihres Hintergrunds ein wenig. Jetzt bin ich mal auf die Szene sehr gespannt (fragen die Bella eigentlich auch um ihre Meinung?)

    Ich fand es eigentlich schon haarsträubend, dass Bella im zweiten Teil so haarsträubende und gefährliche Dinge anstellt, nur um Edwards Stimme zu hören, aber der vierte Teil scheint ja alles zu toppen!

    Ich frage mich, welche Traumata Meyer damit wohl aufarbeiten mag???

    Und dass das noch nie jemand thematisiert hat, mag daran liegen, dass sich nach dem ersten Band wohl keiner mehr die Mühe gemacht hat, die weiteren Bände zu lesen (ich hab's ja auch beim ersten belassen und bin nur halbwegs informiert, weil die Mädchen viel darüber reden).

    Und noch mal @lucille: Auch wenn Ihr recht starke Menschen seid, möchte ich nicht wissen, wie viele junge Mädchen sich von solchen Szenen beeinflussen lassen...

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  9. tja, ich habe mich auch seeeehr gewundert.

    Fang mal auf Seite 193 in der Mitte an ("Bellas Körper war angeschwollen...."). Der Ich-Erzähler ist Jake (das wechselt in diesem Band immer wieder). Jake kommt zu den Vampiren und soll Bella folgenden Deal vorschlagen:

    Carlisle soll den Embryo, also das wachsende Monster, "wegmachen", und wenn Bella unbedingt weitere Kinder bekommen möchte, erlaubt Edward, dass diese von Jake gezeugt werden, denn das werden dann normale Menschen (wo der Werwolf-Anteil ist, habe ich nicht kapiert).

    In welcher Form die Zeugung erfolgen soll, kann ich nicht genau sagen, ich war zu müde und... überrascht.

    Das Wort "Abtreibung" fällt nur im Streit mit Bella, vorher heißt es (S. 197):

    "Weshalb hat Carlisle denn nichts unternommen ?", knurrte ich. "Er ist doch Arzt, oder ? Er hätte es rausholen können."

    Aufgelöst wird das Problem laut meinen Töchtern, dass Bella fast sterbend das "Kind" bekommt und dann, quasi fast vor dem Exitus, zum unsterblichen Vampir gemacht wird. Das muss ich mir aber genauer ansehen.

    Nein, ich finde das wirklich nicht mehr witzig. Meine Töchter sehen das nicht so eng, wir haben aber ein ausführlicheres Gespräch darüber vertagt, bis ich mehr gelesen habe.

    Falls du das nun liest, meldest du bitte, ob ich das vielleicht alles ganz falsch verstanden habe ?

    LG,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es eigentlich ganz gut das du es beim ersten belassen hast, auserdem, die meisten die ich kenne lesen sowiso so viele Bücher das es auch keinen unterschied macht worum es geht, und übrigens, warst es nicht du die das erste Buch gekauft hat, als ich mich noch nicht dafür interessierte!
    Also!

    Mutze!

    PS:Bei den ganzen anderen Büchern musstest du ja auch nicht die ganze Zeit motzen!

    AntwortenLöschen
  11. @Sylvia: wie bitte???

    Ja, das werde ich sicher lesen.

    Aber wie Du siehst: Mutze sieht das alles auch nicht so eng, und vielleicht sollten wir unseren Puberties einfach vertrauen...

    Muss schnell zum Essen, später mehr.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...