06.10.09

Selbstbewusstsein ist was feines...


Selbstbewusstsein ist was feines, kann man nie genug von haben.

Nur wüsste ich jetzt doch gerne, welcher Teufel mich geritten hat, als ich meinem Chef glaubhaft versicherte, die Aufgabe, die er mir da stelle, sei in Nullkommanichts erledigt, üüüüberhaupt kein Problem, also echt nicht, klar bekäme er das asap*!

Und dabei natürlich überhaupt keine Ahnung hatte, worum es eigentlich ging...

Na, dann mal frohes Herumprobieren...

So long,
Corinna

*as soon as possible.

Kommentare:

  1. Meinst du wirklich, dass das Selbstbewusstsein ist oder nicht doch grenzenlose Selbstüberschätzung! (ja ist okay, ich halt ja schon meine große Klappe)

    AntwortenLöschen
  2. *Lach*. Nein, Selbstüberschätzung nicht, ich wusste ja, dass ich das eigentlich (noch) nicht kann.

    Ich hab's dann übrigens noch hinbekommen, war ein bisschen eine Bastelei, aber immerhin.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. *lach* mit dem Begriff "asap" war ich schon immer überaus vorsichtig ;)
    Dann man viel Spaß beim Probieren und Studieren *hihi*

    AntwortenLöschen
  4. On second thought: Nein. Keine Selbstüberschätzung.

    Eher _grenzenlose_ Selbstüberschätzung, *ggg*.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das kenne ich gut. Immer dann, wenn freiwillige Aufgaben verteilt werden, werfe ich mich nach vorne und übernehme begeistert jede zusätzliche Arbeit.
    Wenn dann der Termin langsam näher rückt, frage ich mich jedesmal, welcher Teufel mich wohl geritten hat. Was ist das nur für ein Gen? Geltungssucht? Nein, ich bin nur oft von Neuem so begeistert. Nur von der Arbeit nicht, die das dann mit sich bringt ...

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...