01.12.09

Die Sache mit dem Adventskalender...


Adventskalender sind in unserer Familie Chefsache, also: meine Sache.

Der Mosche wünschte sich erstmals einen gekauften, denn wenn man sich frei entscheiden kann zwischen einem selbstgebastelten und einem Lego-Kalender, dann liegt es ja wohl nahe, welcher es sein wird.

Minka und der LV bekamen einen "aus der Dose", will sagen, die vom letzten Jahr wurden noch einmal wiederbelebt.

Nur Mutze hatte einen besonderen Wunsch: sie wollte Gedichte und Geschichten, und es sollten auch einige von mir sein.


Und das war jetzt mal eine echte Herausforderung*. Ich kann gleich sagen, von mir ist nicht viel dabei. Eher viel Erhardt, ein bisschen Ringelnatz und ganz viel Morgenstern (und ein bisschen suche ich noch, um ein wenig mehr Abwechslung hineinzubringen**).

"Macht nichts," sagt Mutze gnädig, "Hauptsache die Geschichte am 24. Dezember ist von Dir."

Da habe ich ja noch 23 Tage Zeit, bis dahin soll mir schon noch was einfallen.

Heute in ihrem Kalender, ganz unweihnachtlich, aber eines, das ich immer sehr gemocht habe:

Zäzilie (II)
Christian Morgenstern

Zäzilie soll die Fenster putzen,
sich selbst zum Gram, jedoch dem Haus zum Nutzen.

„Durch meine Fenster muss man“, spricht die Frau,
„so durchsehen können, dass man nicht genau
erkennen kann, ob dieser Fenster Glas
Glas oder bloße Luft ist. Merk dir das.“

Zäzilie ringt mit allen Menschen-Waffen...
Doch Ähnlichkeit mit Luft ist nicht zu schaffen.
Zuletzt ermannt sie sich mit einem Schrei –
Und schlägt die Fenster allesamt entzwei!
Dann säubert sie die Rahmen von den Resten,
und ohne Zweifel ist es so am besten.
Sogar die Dame spricht zunächst verdutzt:
„So hat Zäzilie ja noch nie geputzt.“

Doch alsobald ersieht man, was geschehn,
und sagt einstimmig: „Diese Magd muss gehen.“


In diesem Sinne (auch) Euch schönes Adventskalenderöffnen!

So long,
Corinna

*Ich tu' mich nämlich schwer mit Gedichten im Allgemeinen und Weihnachtsgedichten im Besonderen.
**Wer schöne kennt, bitte, ich würd' mich freuen, denn noch kann ich auswechseln.

Kommentare:

  1. ...einen wunderschönen guten Morgen, einen tollen 1. Dezember, viele nette kleine Dinge im heutigen Fensterchen und immer weiter solche unterhaltsamen Posts über all deine Lieben dort um dich herum, das wünscht dir die Geli liebe Corinna...ich lese täglich die Vorkommnisse im Hause Mahlzahn, lächle bedingt, erinnere mich gern an früher dadurch und so beginnt mein Tag dann auch immer mit guten Gedanken...habt weiterhin eine schöne, besinnliche und vor allem friedliche Adventszeit, das wünscht euch
    die Geli

    AntwortenLöschen
  2. Das absolute Lieblingsgedicht meiner Kinder (das können alle auswendig): Die Made von Heinz Erhard - zugegebenermaßen nicht eben weihnachtlich und eigentlich auch vom Inhalt her traurig. Aber sprachlich soooo toll!
    Grüße von
    Cosima

    AntwortenLöschen
  3. danke, danke, danke !

    Ich hab's ja nicht so mit Adventskalendern, aber den Mutze-Kalender finde ich wirklich superklasse und bitte dringendst um Veröffentlichung der Geschichten *liebguckt*.

    Liebe Grüße,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. @coratriton: Das ist auch unser Lieblingsgedicht, und wurde deshalb nicht genommen, weil wir es eh schon alle auswendig können, ;-).

    Heinz Erhardt ist aber mit einigen Denksprüchen vertreten.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Kennst du die Gedichte von Eugen Roth? Dumme Frage eigentlich, denke ich.

    Aber ob der was weihnachtliches geschrieben hat, keine Ahnung.
    Ich mag das hier:

    Urgroßmutter, Großmutter, Mutter und Kind
    in dunkler Stub' beisammen sind
    der einz'ge Raum, der sich noch bietet
    alles and're ist ------ vermietet
    Und durch die Alpen gellt ein Schrei:
    Zimmer frei!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Uuuuups,
    ich hab mir das Google Konto eigentlich nur wegen meinem Sohn eingerichtet. Blöd wenn man dann Mama als Benutzername eingibt.

    Gruß Ursel

    AntwortenLöschen
  7. nochmal uuuuuups:
    es muss heißen
    Urahn, Großmutter .....

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die Gedichte-Idee zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  9. @olga: Danke -- ich gebe das Kompliment gerne an Mutze weiter, denn es war ihre Idee, ;-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...