12.12.09

Advent...


Heute mit dem Mosche einen wunderschönen Nachmittag verbracht -- erst Shoppen, dann Theater, dann noch ein bisschen shoppen und ein wenig Glühwein bzw. Kinderpunsch auf dem Weihnachtsmarkt.

Im Verlauf dieses Nachmittags zog mich der Mosche in ein zur Größe seines Geldbeutels passendes Geschäft mit Modeschmuck Juweliergeschäft seines Vertrauens, befahl mir die Augen zu schließen und die Hand auszustrecken, probierte, ob der Ring, den er ausgesucht hat, wohl auch passte, und bezahlte dann voller Stolz bei den Verkäuferinnen, die allesamt seinem Charme erlagen und ihm halfen, das Geschenk hübsch in einem Schächtelchen zu verpacken.

So stolz trug er dann sein Sackerl mit dem Geschenk nach Hause, es liegt jetzt gut versteckt in seiner Schreibtischschublade und wartet auf den Weihnachtsabend.

...

...

...

...

Alle, die den Ring gesehen haben, sagen, er sei sehr schön. Und ich werde sicher jedesmal an diesen Nachmittag denken, wenn ich ihn tragen werde.

Jetzt freu' ich mich erst Recht auf Weihnachten!

In diesem Sinne usw.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. *seufz* Ich bin auch gerade erlegen...
    Wie süüüüüß!

    AntwortenLöschen
  2. oh...*dahinschmelz*
    ...
    welch kleinen Kavalier du da zu deiner Seite hast! Du hast sicherlich alles richtig gemacht!
    ...
    Einen schönen dritten Advent wünsch ich dir und deinen Lieben!
    ...
    och wie süüüüß, ich bin immer noch gerührt!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist so großartig, Frau Mahlzahn. Sie werden diesen Ring sicher noch Ihren Enkelkindern zeigen und dabei diese Geschichte erzählen. schön!

    AntwortenLöschen
  4. Ist das süss...
    Das sind so Momente die man nie vergisst denke ich...

    AntwortenLöschen
  5. Da hat Mosche sicher lange überlegt, wie er das passende Geschenk finden kann, ohne dass die zu beschenkende es vorzeitig sieht.

    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...