07.03.10

Heute so...


Nun weiß ich nicht, wie das eine mit dem anderen zusammen hängt, aber jetzt ist auch der LV ein bisschen älter und voller Zutrauen in meine Backkünste. So wünschte er sich -- eh recht mutig -- zum Geburtstag eine Heidelbeercremetorte*, die auch nur ein bisschen misslang, aber trotzdem schmeckte.

Außerdem auf seiner Wunschliste


... ein Akkubohrer.

Sagt der Mo: "Mama, das kann ich verstehen, dass er sich darüber freut!"

Ähm. Ja.

Schön ist er ja.

Allerdings hätte uns der Bohrer auf der Rückfahrt vom Geburtstagsausflug nicht viel genutzt, denn einen platten Reifen wechselt man mit purer Kraft und einem Schraubendreherkreuzwieauchimmerdasdingheißt allein.

Na ja, das und einem Wagenheber**.

Ich möchte übrigens nie wieder etwas vom LV über meine Fahrkünste (bzw. den Mangel derselben) hören, denn den Reifen habe sicher nicht ich geschreddert.

F_M: Wechselst Du eigentlich den Reservereifen morgen gleich wieder gegen einen neuen aus und tust ihn zurück in den Kofferraum?
LV: Ja, mache ich gleich morgen.
F_M: Na, da kommt der Reservereifen sich dann aber auch ein bisschen veräppelt vor.
LV: Ich glaube nicht, dass der da so drüber nachdenkt.
Mo: (heftiges Kichern auf der Rückbank)

Mit anderen Worten: so ärgerlich das auch war, uns ist nichts passiert, die Sache ist glimpflich ausgegangen und Humor ist, wenn man trotzdem lacht...

Übrigens hätte ich in der Theorie den Reifen auch wechseln können, nur die Kraft, die Schrauben zu lösen, glaube ich, die hätte mir gefehlt.

Jedenfalls sind wir wieder wohlbehalten zu Hause angekommen, hatten noch einen schönen Abendausklang mit viel Gekicher und einem riesen Stück Torte für jeden -- und endlich schlafen alle!

In diesem Sinne Euch auch noch einen schönen Restabend!

So long,
Corinna

*frei Schnauze nach dieser Vorlage. Der Teig braucht allerdings noch einen guten Schuß Milch, und es macht wenig Sinn, mit dem Unterheben der Sahne so lange zu warten, bis die Schokoladen-Buttermilchcreme geliert. Wozu mir eine Anekdote einfällt, davon aber ein anderes Mal.
**Die übrigens im Englischen "jack" heißen, was ich schon immer enorm lustig fand.

Kommentare:

  1. Nochmal gut gegangen....puh! Das ist schön!
    ....
    Ich denke die Schrauben sind bei den meisten das Problem, schließlich werden sie in der Werkstatt mit einem elektronischen Teil festgezogen.... :???:
    ...
    Hm, lecker , der sieht aber gut aus...der Kuchen....zum reinbeißen!
    ...
    schön ist es wenn alle glücklich sind und gemeinsam gelacht wird, so soll es sein!

    AntwortenLöschen
  2. bei festsitzenden Schrauben hilft mitunter ein kleiner Hammerschlag auf den Hebelarm des Schraubendreherkreuzwieauchimmerdasdingheißt.

    Hihi, ich hatte jetzt erst was falsches verstanden / gelesen und dachte die Heidelbeeren heißen auf der Insel Jack. Bei uns heißen ja die anderen kleine Kullerbeeren sozusagen so.

    LG Ursel,
    die auch die letzte Zeit viel gebacken hat.

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...