05.04.10

Ferienbespaßung


Kürzlich sah ich im Bastelgeschäft einen bunt beklebten Stuhl und erfuhr, dass es da eine neue Technik gebe, die sich Decopatch nenne.

Was im Grunde nichts anderes ist, als Basteln mit Tapetenkleister, nur ohne Tapetenkleister.

Statt dessen, damit es auch an Möbeln hält, nimmt man einen speziellen Bastelkleber*.

Also eine ganz einfache Sache und, dachte ich, wie geschaffen für feriengelangweilte Kinder.

Einen Stuhl zum Ausprobieren fand ich am Straßenrand (der LV stöhnte), das Papier suchte der Mo aus, aber nur Minka wollte wirklich helfen. Und wie man sieht, machte sie ihre Sache richtig gut:






Eigentlich wollten wir erst den ganzen Stuhl bekleben, was auch sicher ziemlich lässig ausgesehen hätte.

Nur war das dann doch eine ziemlich mühselige Angelegenheit. Tatsächlich haben Minka und ich mit dem Stuhl nämlich schon in den Semesterferien, also im Februar angefangen, und irgendwie wollte das kein Ende nehmen.

Also griffen wir kurzerhand zu Pinsel und Farbe, um etwas abzukürzen. Die Stellen, an denen wir gekleckert haben, haben wir einfach wieder überklebt:


Am Ende (also gestern) noch was Klarlack drüber und tadaaaah!

Endlich fertig:

(In Wirklichkeit ist der Stuhl nicht so grellgelb wie auf dem Bild, sondern so wie auf dem vorletzten).

Sehr lässiges Teil!

Aber jetzt überlege ich doch, ob ich den Rest nicht auch noch bekleben soll...

In den Pfingstferien vielleicht.

So long,
Corinna

*Ich vermute, ein normaler Bastelkleber täte es auch, aber preislich tut es sich nichts, da ist dieser Kleber eher noch preiswerter. Beim Papier, denke ich, könnte man eine preiswertere Alternative finden, obwohl man mit dem Decopatch Papier doch recht weit kommt.

Kommentare:

  1. ...und könntest du nach dem "Liebe Frau_Mahlzahn" vielleicht mal ein Ausrufezeichen machen? Bitte!
    Denn beim fertigen Kommi sieht ja keiner mehr, dass da eigentlich ein Komma war und es deshalb durchaus gerechtfertigt ist, mit einem Kleinbuchstaben zu beginnen!

    AntwortenLöschen
  2. wieso? Sieht doch cool aus, so wie er ist! Natürlich in grellgelb :)

    AntwortenLöschen
  3. boah, wie fleißig!
    Das sieht echt nach fieser Fisselarbeit aus!

    Gruß, Papagena

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Idee sehr gut umgesetzt.
    Muss mal überlegen, wo ich solche Verbesserungsarbeiten durchführen könnte.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  5. schicker stuhl :) tapentenkleister und alte mickey maus comics tun es auch, so hab ich vor jaaaaaaaaaaahren (also 10 oder so) mal einen stuhl beklebt, gab aber prompt streit mit meinem bruder, dem diese comics gehoert haben ;) den stuhl hat meine ma leider weg geworfen, nachdem ich ausgezogen bin...

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...