14.05.10

Geisterbahn


Kati und Mutze lümmeln auf der Couch und schmieden Pläne für ein Wochenende in Wien, dass ich Mutze unvorsichtigerweise für diesen Sommer in Aussicht gestellt habe.

(Dass Kati auch mitkommt, ist mir übrigens neu).

Gerade sprechen sie über den Prater und die Geisterbahn, in der sie ganz bestimmt fahren wollen, obwohl Gerüchte kursieren, dass sich Leute vor lauter Grusel schon die Unterlippe zerbissen hätten.

Da fahre ich sicher nicht mit.

"Aber ich komme mit!", ruft Minka, "damit die Mädchen nicht so alleine sind!"

Klar. Sonst würden sie sich ja auch sicher fürchten.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. boah, weißt du noch mit J. auf der Krake??

    AntwortenLöschen
  2. Nee, da kann ich mich nicht dran erinnern, aber so wie Du fragst, wird es wohl einen Grund geben, aus dem ich das verdrängt habe, ;-)?

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Ach kommm, sei kein Frosch! Al Erziehngsberechtigte MUSST du einfach in solchen Situationen die Gesellschafft leisten ;0) Soviel zum Thema "pflichtbewusst" ;0)

    Liebe Grüße
    von Olga

    AntwortenLöschen
  4. Da habt ihr euch aber kein schönes Wetter mitgebracht.
    Hoffentlich hat es den Kindern trotzdem gefallen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...