20.05.10

Morgens früh ums Sechs joggt die alte...


Es ist erstaunlich, wie viele Leute man morgens um Sechs schon so auf der Straße trifft.

Mutze und mir kommt's gelegentlich fast vor, als würden wir die ganze Zeit rechts und links grüßen.

Obwohl wir immer mal wieder Zwangspause machen müssen, wenn der LV auf Geschäftsreise ist, sind wir mittlerweile zwar immer noch keinen Milimeter weiter.... gelaufen als am Anfang, d.h. wir haben immer noch unsere Anfangsstrecke.

Dafür sind wir aber inzwischen nahezu richtig schnell -- fast fünf Minuten schneller als in den ersten Tagen.

Im Alltag merken wir den Unterschied auch.

Mutze startet zum Beispiel besser in den Tag und meint, sie merke das auch in der Schule.

Ich merke es dagegen beim Wandern, da bin ich kürzlich den Berg nahezu raufgerannt und konnte abends beim BAP-Konzert immer noch gut avvrocke.

Und gestern, als ich mit Minka und dem Mo auf den Schloßberg spaziert bin -- und ich meine, die Stiegen hinaufspaziert.

Nicht wie sonst mit der Schloßbergbahn hoch und die Stiegen wieder runter.

Andersrum: Stiegen hoch (ohne Schnaufen) und mit der Schloßbergbahn wieder runter (wobei Minkas Gesicht herrlich zum Anschauen war, die war sich nämlich bis zuletzt nicht sicher, ob der Bergbahnfahrer unten wirklich rechtzeitig bremsen würde).

Die Kondition ist also schon deutlich besser.

Übrigens ist meine neue Herausforderung Waveboarden. Im Fechtclub gibt es eines und einen Jungen, der versucht, es mir beizubringen.

So lässig.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. also echt, ich fasse es nicht.

    FREIWILLIG um SECHS SPORT ??????

    Da ziehe ich meinen Hut und gehe mich schämen. Weder die Uhrzeit noch die Tätigkeit sind meins, ich kämpfe kurz vor Sieben damit, der Metzgersfrau den Leberkäswecken für Junior abzukaufen, und trotz 6 Jahren Hundehaltung empfinde ich einen strammen Spaziergang schon als Sport.

    Das Snakeboard ist aber cool, Junior (der heute erkrankt daheim die Mutter ....ähm... beschäftigt) ist begeistert.

    LG,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Cool!
    Morgens um Sechs ist mir ehrlich auch noch ein wenig zu früh, aber ich merke auch bei mir die bessere Kondition :-)
    So macht Sport doch Spaß, oder?

    Snakeboard ist cool, doch reichen unseren im Moment das gute alte Skateboard

    Lg
    Mella

    AntwortenLöschen
  3. Respekt. Um 6 Uhr trolle auch ich mich gerade erst mit einem Kaffee in der Küche rum.
    Diese Snakeboards habe ich im letzten Jahr zum ersten Mal auf den Straßen gesehen und fasziniert angestarrt.
    Sieht nach schwieriger Motorik aus.
    Ich möchte auf jeden Fall ein Video sehen, wenn es erste Erfolgserlebnisse zu berichten gibt.

    AntwortenLöschen
  4. große Klasse, weiter so!
    DAS ist mal wirklich sehr vorbildlich... und den Erfolg haste Dir verdient!

    Gruß, Papagena

    AntwortenLöschen
  5. Snakeboard??? Aber naja, vermutlich ist der Mo dann dauernd damit unterwegs...... und du in Sicherheit!!!!

    AntwortenLöschen
  6. 6 Uhr ist echt superfrüh, Hut ab. Ab 8 klappt´s bei mir aber auch und ich mag das Laufen nicht mehr missen, es hat nur Vorteile.

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...