07.07.10

Vorahnung


Eigentlich, denke ich am Vormittag, eigentlich müsste ich mal wieder die Bettwäsche wechseln.

Und bin dann doch zu faul beschäftigt.

...

...

...

...

Am Nachmittag übergibt sich eines der Kinder königlich in genau eines der Betten, dessen Bettwäsche ich vormittags hätte wechseln sollen.

"Siext," sage ich zum LV, "Faulheit zahlt sich aus sowas ahne ich halt immer irgendwie voraus..."

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. lach... Glück im Unglück würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
  2. Genau wie sich putzen nicht lohnt :)

    AntwortenLöschen
  3. Haushalt betreffend wünsche ich mir auch immer so eine Wohnung wie in diesem Film mit Doris Day (auf dessen Titel ich jetzt -verflixt noch eins- nicht komme), in dem Rock Hudson eine selbstreinigende Wohnung besaß.
    Warum hat sowas eigentlich noch niemand erfunden?
    Die nichtbezogenen Betten würde ich übrigens auch nicht neu bezogen belassen. Lohnt eh nicht bei dem derzeitigen Pollenflug.
    Niesende Grüße,
    Perle *ebenfalls aus dem Chaos*

    AntwortenLöschen
  4. Tja, wir Frauen haben eben eine super entwickelte Intuition, was sich lohnt und was nicht ;0)

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...