02.07.10

Eigentor


Grad gefunden und laut gelacht:

Merkel fährt zum Viertelfinale nach Kapstadt und hat ihre politische Konkurrenz zum Mitfliegen eingeladen.

Die aber wundert sich sehr über Merkels mangelndes Vertrauen in die deutsche Mannschaft:

"Weil Fußballgucken ohne Gesellschaft bekanntlich langweilig ist und die Kanzlermaschine reichlich Platz bietet, hat Merkel etwas richtig Nettes getan und den politischen Gegner zum Mitfliegen eingeladen. Der jedoch nutzt das zum Kontern. Das Angebot käme ihnen viel zu früh, teilten die Fraktionschefs Renate Künast und Jürgen Trittin der Süddeutschen Zeitung mit. "Wir setzen auf Sieg und nicht auf Niederlage", ließen sie wissen: Die Nationalmannschaft habe noch Halbfinale und Endspiel vor sich."

Den ganzen Artikel findet Ihr hier.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Merkwürdig, mich hat niemand gefragt und ich hätte Zeit und Lust. Ich geh mal runter zum Briefkasten, vielleicht hat sich die Einladung irgendwie verklemmt...

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...