01.07.10

Gutes Geschäft


Der nette Nachbar zahlt einen Euro pro Marienkäfer, den ihm die Kinder bringen.

In diesem Sinne: Insektenglas Allzeit Bereit!

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Was hat der denn gegen Marienkäfer?

    AntwortenLöschen
  2. Wie haben meinem Vater voriges Jahr welche zu Ostern geschenkt. Leider war es da noch so kalt, dass fast keine geschlüpft (?) sind.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. wow, bei einem euro pro käfer kann man ja richtig viel geld verdienen!!
    ... und gut dass ich endlich weiß wie die larven aussehen... die sehen sooo anders aus, dass ich nie gedacht hätte, dass das Marienkäferlarven sind =)

    AntwortenLöschen
  4. Und was macht er dann damit?!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Marienkäferlarven... Das sollte sich der Mo mal so als Geldanlage überlegen, ;-).

    Es ist so, dass der nette Nachbar Marienkäfer ausgesprochen liebt, besonders weil diese seine Blattläuse so sehr lieben. Nur gibt es bei uns in der Nachbarschaft nicht so viele Marienkäfer, weshalb wir sie quasi für ihn "importieren", ;-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...