17.08.10

Seit wann ist es eigentlich...


Seit wann ist es eigentlich beim Ikea total langweilig?

Mutze beim Bogenschießen abgeliefert und mit ihr vereinbart, dass wir uns im Anschluß im nahegelegenen Ikea auf eine Runde Fleischbällchen treffen.

Mo und Minka in der Kinderaufbewahrung deponiert -- und zum ersten Mal seit Jahren kinderlose Zeit für ausgiebiges Ikea-Shoppen gehabt.

...

...

...

...

Nach einer halben Stunde hatte ich alles, was ich brauchte: ein paar Flaschen zum Einkochen, Schubladenunterlagen, etwas Stoff, Bilderrahmen und einige Aufbewahrungskisten.

Und einfach nur so umschauen und stöbern, womit ich früher viel Zeit hätte verbringen können... war nach ein paar Minuten irgendwie auch schon wieder fad.

Wann ist das denn passiert, dass ich mich beim Ikea langweile, weil eh alles so gleich und austauschbar aussieht?

Oder einfach nur unnützer Plödder ist?

(Seit wann langweilt mich unnützer Plödder?)

Noch nicht mal das Restaurant ist kinderfrei lustig und zu lesen hatte ich leider nichts mit.

...

...

...

...

...

Später wurde es dann aber doch noch spannend.

Als wir uns (inzwischen alle wieder vereint) in der Kinderabteilung umschauten, nämlich nach Minka.

Die uns mal wieder entwischt war.

Die Durchsage, dass die kleine Minka in der Bettenabteilung auf ihre Mama warte, beruhigte schließlich sehr.

Ich frage mich nur, wie es dieses Kind innerhalb eines Augenzwinkers bis in die Bettenabteilung geschafft hat?

Und wie oft sie mir eigentlich noch abhanden kommen will?

So viel Spannung vertrage ich dann doch nicht mehr.

*****

Den Kindern schulde ich insgesamt 35 Kugeln Eis.

Das jedenfalls meinte der freundliche Polizist, dem ich auf dem Rückweg quasi ins offene Messer gelaufen gefahren bin: Überfahren einer durchgezogenen Linie, keine Fahrzeugpapiere, den alten Lappen, den man kaum noch aufschlagen kann, weil er seit 25 Jahren fest und so klein wie möglich zusammengefaltet im Portemonnaie klemmt -- und noch nicht mal die 35 Euro in der Tasche, die mein Vergehen kosten sollte.

"Kaufen Sie den Kindern Eis davon," meinte er leicht verzweifelt kopfschüttelnd, und Ihr könnt Euch vorstellen, dass die Kinder die gesamte Rückfahrt über vor Freude gesungen haben.

Das Autofahren und ich -- auch so ein Kapitel.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Bei verlorengegangener Plödder-kauf-Freude hilft nur eins:

    beim nächsten Mal eine Freundin mitnehmen und in der Stuhl-Abteilung ein kleines Rennen fahren (am Besten eignen sich diese Hocker mit Sitzschale in Po-Form). Man bekommt sogar keinen Ärger mit den Ikea-Mitarbeitern... wenn man schnell genug ist ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Ist dein Führerschein da überhaupt gültig???

    AntwortenLöschen
  3. Naja, wenigstens sind die Kids am Ende alle vollzählig gewesen, was zählt da schon das Shoppen? Gell?

    AntwortenLöschen
  4. Da bist du ja gerade noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. In den USA ist mir um 12 Uhr nachts auch mal ein netter Polizist begegnet, der mir meinen Strafzettel auch erlassen hatte. Seitdem ist er mein Held.

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man sich im Laden zu gut auskennt, geht die Stöberfreude leider echt verloren...

    AntwortenLöschen
  6. [tut zwar nichts zu Sache h i e r, aber ich finde hier keine eMail-Adresse oder ein Impressum;
    ich wollte Bescheid geben, dass ich wegen der Biolimetten geantwortet habe, dort: http://doppelnaht.blogspot.com/2010/08/die-5-und-der-wanderpokal.html]

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. @earny: danke schön! Eine Bekannte von mir arbeitet in einem Lokal und schaute mich ganz verwundert an, als ich sie wegen der Limetten für die Caipis fragte -- dort nehmen sie sicher keine und sie wunderte sich tatsächlich darüber, dass ich überhaupt fragte. Örgxs. Aber in meine Caipis kommen sicher keine gespritzten!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  9. Es gibt eben auch verständnisvolle Polizisten.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...