09.09.10

Immerhin!


Nur noch wenige Tage, dann sind auch hier die Ferien nach nur neun, viel zu kurzen Wochen zu Ende.

Was bedeutet, dass ich die letzte Woche genutzt habe, die Kinder (und mich) wieder an einen halbwegs normalen Rhythmus zu gewöhnen.

Und, immerhin!

Wir haben es die ganze Woche über geschafft, das Mittagessen tatsächlich zur Mittagszeit auf den Tisch zu bekommen.

...

...

...

Das ging aber auch nur, weil ich gleich nach dem Aufstehen mit dem Kochen angefangen und Schlafanzüge bei Tisch toleriert habe.

Ich glaube, ich werde den Schlendrian sehr vermissen, wenn er am Montag wieder bei uns auszieht.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Du bist ja echt vorbildlich und fängst schon eine Woche eher mit dem Eingewöhnen an! Bei uns ging das von jetzt auf hop, aber inzwischen klappt das ganz gut :0). Liegt wohl daran, dass wir bloss 6 Wochen Sommerferien zur Verfügung haben ;0)

    AntwortenLöschen
  2. über die Weihnachtsferien mag ich sowas ja auch ganz gern mal, aber NEUN WOCHEN??? Da fehlt mir meine "Ordnung". Ich bin schon froh, wenn unsere 6 Wochen rum sind. Allerdings haben wir in zwei Wochen schon wieder 2 Wochen Ferien.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. wie gut ich das verstehe !

    Wir sind heute nacht aus Dänemark zurückgekommen, ich sortiere uns gerade soweit wieder, und ab morgen, Samstag, soll auch bei uns wieder einigermaßen ein geregelter Tagesablauf funktionieren - so ist der Plan ;-)

    Am Montag geht die Schule wieder los, nach nur 6 (!) lächerlichen Wochen Ferien. Die Fremdbestimmung durch die Schule über unsere Lebenszeit fällt uns allen auch seeeehr schwer. Wir sind da sehr unschwäbisch *g* !

    Euch einen guten Start am Montag !

    Liebe Grüße von einer immerhin schon vollständig angezogenen Duke-im-Netz-Familie !

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...