25.10.10

Scheiterhaufen





Eine Auflaufform mit 150 g in dünne Streifen geschnittene getrockneten Aprikosen und gehobelten Mandeln nach Belieben belegen, und anschließend abwechselnd mit Briochebrot* und in dünne Scheiben geschnittenen Birnen belegen.

350 ml Milch, drei Eier und 80 g Zucker gut verrühren.

Die Eiermilch über die Masse geben und eine Weile (z.B. während der Herd auf 200° vorheizt) ziehen lassen.

Mit gehobelten Mandeln und Zimt garnieren und ca. 30 Minuten backen.

Wer sich den Luxus leisten mag, gibt -- hauptsächlich für den wunderbaren Geruch -- am Ende noch einen Hauch Macadamianussöl über den Scheiterhaufen.

Lecker und mal eine Abwechslung zum (bei uns) ewig pikanten Mittagessen.

(Und die Reste sind am nächsten Morgen zum Frühstück extra gut).

So long,
Corinna

*Briochebrot: so eine Art süßes Milchbrot

Kommentare:

  1. Mmmhhh, das hört sich wirklich sehr lecker an...
    (und sieht auch lecker aus)

    AntwortenLöschen
  2. ich glaube, das würde bei uns auch prima ankommen, denke ich. muss ich mal testen. ich hätt auf jeden fall jetzt gern schon ein stück davon...
    aber bei uns gibts heut sushi, vom großen sohn gewünscht. nachdem er mich gefragt hat, wo genau sushi eigentlich wächst *gg*

    grüße,
    katha

    (groß- und klein- und rechtschreibung ist ausgeschaltet bei mir, ich tippe momentan nur mit links ;-) )

    AntwortenLöschen
  3. @maufeline:

    ****(groß- und klein- und rechtschreibung ist ausgeschaltet bei mir, ich tippe momentan nur mit links ;-) )****

    So, so, dann bist Du also Rechtsstillerin, ;-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  4. *gg* genau, da war ich Rechtsstillerin :-)

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...