11.07.10

Küchenmagd


Minka und ich haben angeheuert als Küchenmägde beim diesjährigen Jungscharlager, Mutze und der Mo sind auch dabei, und der LV darf derweil in Ruhe die Ruhe zu Hause genießen.


Wir verabschieden uns also auf unbestimmte Zeit... in den Sommer!

Euch 'ne schöne Zeit, erholt Euch gut!

So long,
Corinna

10.07.10

Zeugnis


Die Kinder sind sehr unzufrieden mit ihren Zeugnissen, steht doch "nur" drin, dass sie gute SchülerInnen und wohl gelitten sind.

Dabei wären sie doch lieber wenigstens ein bisschen "verhaltenskreativ", denn alles andere, so Mutze, sei ja langweilig.

"Wenn Du unbedingt einen schlechten Eintrag in Deinem Zeugnis haben willst," sage ich daraufhin, "dann lass uns doch mal Deine Englischnote genauer anschauen. Denn die ist nicht wirklich gut. Um nicht zu sagen: Sie ist wirklich nicht gut."

Ich meine, wenn sie keine Musterschülerin sein mag, dann hat sie mit der Beurteilung ihr Ziel definitiv erreicht...

"Ooooh, Mama," empört sich Mutze, "soooo schlecht ist sie nun auch mal wieder nicht!"

Ja, was denn nun, ;-)?

So long,
Corinna

09.07.10

Neujahrsvorsätze


Zu Neujahr habe ich mir ja eine ganze Menge vorgenommen, und auch einiges umgesetzt -- die Sache mit dem Nähen- und Kochenlernen läuft zum Beispiel schon ganz gut.

Andere Vorsätze, wie z.B. den, mich an einem Schreibwettbewerb zu beteiligen, habe ich dagegen an Mutze delegiert, und wie man sieht war das wohl auch die deutlich bessere Entscheidung.

Man muss ja nicht immer alles ganz alleine machen, ;-).

Wie sagte Lena Satellite so schön?

"Alter Finne, ist das geil!"

So long,
Corinna

Ferien!


Endlich Ferien!

Wohlverdient und unglaubliche neun Wochen lang!


Und weil man ja in den Ferien bekanntlich nie Zeit für irgendwelche Handarbeiten oder so was hat (weil man viel zu beschäftigt ist mit Ausschlafen, sich Erholen, Verreisen, ins Schwimmbad gehen...), waren diese Buchumschläge hier wohl mein letztes Projekt für die kommenden Wochen.

Einen schönen Sommer und erholsame freie Tage wünsche ich in die Runde!

So long,
Corinna

08.07.10

Gruselig


"Gruselig," sagt Mutze, als sie ihr Zimmer sieht, "das sieht richtig gruselig aus."

...

...

...

...

"Aber," sagt sie später, als sie wenigstens das ein oder andere Teil wieder auf den Boden geworfen umarrangiert hat, "is' ganz okay."

So long,
Corinna

Sie wird mich hassen


Nutze Mutzes Abwesenheit (Klassenfahrt), um endlich mal ihr Zimmer zu entrümpeln und entstauben.

Am Abend präsentiere ich dem LV stolz das Ergebnis:

"Schau," freue ich mich, "man kann endlich die Möbel wieder sehen, die unter dem ganzen Müll Plödder verborgen waren."

"Mit anderen Worten," schmunzelt er, "sie wird Dich hassen."

"Ja!", jubele ich, "das wird sie wohl!"

...

...

...

...

Ohne weitere Worte.

So long,
Corinna

07.07.10

Vorahnung


Eigentlich, denke ich am Vormittag, eigentlich müsste ich mal wieder die Bettwäsche wechseln.

Und bin dann doch zu faul beschäftigt.

...

...

...

...

Am Nachmittag übergibt sich eines der Kinder königlich in genau eines der Betten, dessen Bettwäsche ich vormittags hätte wechseln sollen.

"Siext," sage ich zum LV, "Faulheit zahlt sich aus sowas ahne ich halt immer irgendwie voraus..."

So long,
Corinna

Happy Birthday to you!


Ruben hat Geburtstag!

Kaum zu glauben, erwachsen ist er mittlerweile und heutzutage trägt Minka Shorts, die er schon als kleines Kind getragen hat.

Was nur fair ist, wenn man bedenkt, dass er jetzt meine Lieblingsjeans trägt...

Herzlichen Glückwunsch!!!

(Zum Geburtstag, nicht zur Jeans -- obwohl die natürlich auch klasse ist).

So long,
Corinna

06.07.10

Auf die Zunge gebissen...


Ein untrügliches Zeichen für das eigene fortgeschrittene fortschreitende Alter ist es, wenn beim Schulfest der Deutschlehrer der ältesten Tochter mit einem Glas Bier in der Hand vor einem steht und man ihn irritiert fragen will, ob er überhaupt schon alt genug ist, um Bier zu trinken...

...

...

...

Ich hab' mir grad noch auf die Zunge beißen können, trotzdem hat's mich jedesmal irritiert, wenn ich ihn gesehen habe.

Ich glaub', ich werd' wirklich alt...

So long,
Corinna

05.07.10

Sammler- und Jägerinnen


Gestern um fünf Uhr aufgestanden, um viertel vor sechs bei der Freundin ans Schlafzimmerfenster geklopft, um halb sieben in der (bis dahin schon sehr, sehr langen) Schlange gestanden.

Um neun Uhr sperrte das Sportamt seine Tore auf, um elf war ich glücklich über sieben Kärtchen für die Sommersportkurse der Stadt Graz*:


Zweimal Sportklettern, zweimal Fechten, zweimal Judo und einmal Bogenschießen.

...

...

...

Am Nachmittag dann sehr zufrieden mit mir, der Welt und den Sportkursen für die Kinder in einen der schönen Kärnter Seen eingetaucht.

So long,
Corinna

*Immer wieder sehr begehrt bei Eltern und Kindern, weil die Kurse gratis sind.

03.07.10

02.07.10

Eigentor


Grad gefunden und laut gelacht:

Merkel fährt zum Viertelfinale nach Kapstadt und hat ihre politische Konkurrenz zum Mitfliegen eingeladen.

Die aber wundert sich sehr über Merkels mangelndes Vertrauen in die deutsche Mannschaft:

"Weil Fußballgucken ohne Gesellschaft bekanntlich langweilig ist und die Kanzlermaschine reichlich Platz bietet, hat Merkel etwas richtig Nettes getan und den politischen Gegner zum Mitfliegen eingeladen. Der jedoch nutzt das zum Kontern. Das Angebot käme ihnen viel zu früh, teilten die Fraktionschefs Renate Künast und Jürgen Trittin der Süddeutschen Zeitung mit. "Wir setzen auf Sieg und nicht auf Niederlage", ließen sie wissen: Die Nationalmannschaft habe noch Halbfinale und Endspiel vor sich."

Den ganzen Artikel findet Ihr hier.

So long,
Corinna

Der Urlaub kann kommen!


Nie im Leben hätte ich gedacht, dass das teuerste Paar Schuhe, dass ich jemals besitzen würde, ein Paar...

...

...

...

...

...

...


...Wanderschuhe sein würde.

Steigeisentauglich und alles*.

(Und noch weniger hätt' ich geglaubt, dass mich der Kauf neuer Wanderschuhe mal glücklich machen würde**!).

Ich werd' Euch dann die Welt von ganz, ganz oben zeigen!

So long,
Corinna

*Solltet Ihr auch neue Wanderschuhe benötigen, fragt im Geschäft Eures Vertrauens, ob Ihr Eure alten eintauschen könnt. In Graz macht das speziell der GigaSport. Ich hab' dort für meine eine Ermäßigung von 30 Euro bekommen, obwohl die am Ende noch nicht einmal mehr alltagstauglich, geschweige denn bergtauglich waren.
**Die überraschenden Wendungen, die das Leben so nimmt, wie gesagt.

01.07.10

Gutes Geschäft


Der nette Nachbar zahlt einen Euro pro Marienkäfer, den ihm die Kinder bringen.

In diesem Sinne: Insektenglas Allzeit Bereit!

So long,
Corinna

Ich bin eine gute Puppenmama


Stolz schiebt Minka den Puppenwagen mit ihren Drillingen vor sich her und sagt:

"Ich bin eine gute Puppenmama!"

Und ich frage mich, wo in meinem Lebensplan es gestanden hat, dass ich mal so eine gute Puppenoma werde.

...

...

...

Manchmal ist es schon interessant, welche Wendungen das Leben so nimmt, ;-).

So long,
Corinna

Das Herz schlägt links...


Das Herz schlägt ja (bekanntlich) links, aber...

...

...

...

...

Die Linke hat nun auch das letzte bisschen Respekt verloren!

Absolut indiskutabel.

****

Auch wenn der rechnerische Verstand von vornherein sagte, dass Wulff gewinnen würde... es hätte doch so schön sein können...

Stehvermögen, Gewissen, Ideale, starke Werte und: Visionen.

Das wäre mal wieder was gewesen.

****

Noch viel später nachgetragen:

Eigentlich erstaunlich, dass ich selbst im fortgeschrittenen mit zunehmendem Alter immer noch der Meinung bin, Politik sollte sich nach dem Wohl des Volkes und nicht nach der Parteiräson richten.

When will I ever learn?

Ts.

So long,
Corinna

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...