25.03.11

Bombe


"Boah," rufe ich gerade eben runter ins Wohnzimmer, "das war die Bombe!"

Die Sprengung konnte man ganz deutlich bis hierhin hören, obwohl wir nun wirklich nicht gerade in der Nähe des Bahnhofes wohnen.

Aber mal ehrlich, was haben die denn gedacht, was sie wohl finden werden, wenn sie den ganzen Bahnhof umpflügen.

Überraschung.

So long,
Corinna

1 Kommentar:

  1. ganz besonders putzig finde ich ja die Formulierung im Artikel, bei der Bombe habe es sich um eine "250-Kilo-Fliegerbombe englischer Provenienz" gehandelt.

    So etwas findet man wahrscheinlich nur in den Regionalzeitungen einer Welt, wo es noch Geheimräte hat ....

    Putzig.

    Viele liebe Grüße
    Frau M.

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...