05.03.11

Einkaufszettel


Unter der Woche morgens kaum aus dem Bett zu bekommen, hibbelt der Mo samstags natürlich schon in aller Herrgottsfrüh ungeduldig herum.

Und wartet auf die Action.

Gut, dass er jetzt schon "a großer Bua" ist...


...und sogar den Einkaufszettel selber schreibt, bevor er zum Supermarkt trottet, Frühstück kaufen.

So long,
Corinna

Mentale Notiz: endlich mal den Akku vom Fotoapparat aufladen, weil die Handyfotos doch eher unterirdisch sind.

Kommentare:

  1. Ich glaub' da steht kein Käse drauf! Oder felleich' auf der Rückseite?

    AntwortenLöschen
  2. Daaaaanke für den Tipp! Meine sind geladen und ich muss sie endlich aus der Steckdose nehmen

    AntwortenLöschen
  3. Große Kinder sind super!
    Ich finde es superdoof, dass unser nächster Supermarkt relativ weit weg ist, und eine große, zeitweise sehr befahrene Straße dazwischen ist... Da ist nix mit Kind mal eben hinschicken...

    AntwortenLöschen
  4. Frühaufstehende Kinder haben also doch was Gutes. Unsere mussten um halb zehn (!!!) geweckt werden.

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...