17.05.11

Die Relativität der Zeit....


"In vier Jahren geht Minka zur Erstkommunion," sagt der Mo über einer Chicken Enchilada, und ich sage: "Ja, das ist ja auch schon bald."

"Bald," lacht der Mo, "in vier Jahren!"

"Sag' ich ja: bald."

Weil: die Zeit rennt, und bevor man auch nur zwei Mal gezwinkert hat, wird Minka auch schon in die zweite Klasse gehen.

Und sich auf die Erstkommunion vorbereiten.

(Und vielleicht auch so schön in der Lesung den Elijah spielen, wie der Mo es am Sonntag vor vollem Haus getan hat: "Gott! Ich kann nicht mehr, ich habe gekämpft mit allen meinen Kräften, aber jetzt ist es vorbei. Gott! Ich will sterben!")

(Oder den Engel, der kommt, um ihm Brot und Wasser zu bringen, und ihm die Kraft zu geben, weiterzumachen.)

Jedenfalls:

"Mama," lacht der Mo wieder, "in vier Jahren ist Minka doppelt so alt, wie sie jetzt ist...."

Stimmt.

So gesehen ist das natürlich 'ne Ewigkeit.

So long,
Corinna

1 Kommentar:

  1. ja... ohne kinder waren 4 jahre noch eigentlich ne menge zeit, mit kindern ist das doch schon übermorgen! (und das kleine kind wird ja auch "bald" schon 4...dabei ist sie doch eben erst zur welt gekommen, ich kann mich noch genau erinnern!)

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...