04.10.11

Die besten Parties sind immer in der Küche!


Wieder ein neues österreichisches Wort gelernt und gleich in die Tat umgesetzt:

Gestern hatten wir Gleichenfeier, was in Deutschland Richtfest heißt.

Und weil die besten Parties immer in der Küche sind, haben wir diese, bzw. den Raum der mal eine Küche werden wird, gleich dementsprechend eingeweiht.

Schön war's!

Mit Handwerkern, der Architektin, dem Baustellenleiter, neuen Nachbarn und lieben Freunden.

Der Baggerfahrer war auch da -- und der hat bei uns einen Riesenstein im Brett, denn er hat den Mo und Minka Bagger fahren lassen, ;-).

Ich wage zu behaupten, dass vor allem die Kinder viel Spaß hatten, denn wann bekommt man schon mal die Möglichkeit, ausgiebig auf einer Baustelle zu spielen!

(Am Abend spielten sie dann noch Geisterverstecken* -- auch dass muss man erst mal auf einer Baustelle dürfen!)

Und das muss ich an dieser Stelle mal ganz deutlich sagen:

Die Architektin ist superklasse, und der Trupp, der für den Rohbau zuständig ist, ist echt toll.

Die reden zwar nicht viel (was für eine Plaudertasche wie mich natürlich eine Katastrophe ist), weil sie lieber arbeiten wollen, aber sie sind wirklich, wirklich cool und machen ihre Arbeit total prima!

Bilder kommen nach.

So long,
Corinna

*Danke, Trainer!

Kommentare:

  1. Gleichenfeier!
    Wow das ging aber flott!

    habt ihr auch ein Bäumche am Dach?

    Da hast du wirkliches Glück mit den Handwerkern!
    Ich freu mich mit dir mit!

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch und Freude .....

    AntwortenLöschen
  3. Ist doch gut, wenn die nix sagen, hast du mehr Redezeit für dich. Und ich mein', ist doch auch lästig, wenn man dauernd unterbrochen wird *grins*

    AntwortenLöschen
  4. Handwerker die lieber arbeiten als reden, sind mir die liebsten ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Wow *staun* geht das flott! Ihr hattet doch grade erst den ersten Spatenstich, oder? (und was habt ihr für komische Handwerker, die lieber arbeiten als reden? Sowas gibts doch nur im Märchen ;-) )

    In einer Baustelle spielen ist super- wir hatten mal die 2. Geburtstagsfeier einer Freundin des kleinen Kindes in einer Baustelle (immerhin schon mit Fenstern), das war auch total prima! Denn es machte tatsächlich nichts, wenn die Kinder mal gekleckert haben oder mit der Knete rumgematscht haben- es musste ja so oder so alles "renoviert" werden (bzw das erste Mal gemacht ;-) )
    Eine wichtige und dringende Frage hab i ch ich aber noch: Wie geht Geisterverstecken?

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...