28.10.11

Spontaneity rocks!


Wochenlang lag mir der Mo in den Ohren, er wolle so gerne in den Circus Roncalli gehen -- so lange (und vor allem so oft), dass er schließlich das Verbot hatte, den Namen in meiner Gegenwart überhaupt nur auszusprechen.

Schließlich gab er auf, und so konnte ich erfolgreich verdrängen, dass der Circus dieser Tage in der Stadt ist.

So lange, bis ich gestern aus einer puren Laune heraus im Büro des Sportvereins -- wir hatten gerade den Mo zum Training gebracht -- vorbeischaute, um mich nach einer Sportmöglichkeit für Minka zu erkundigen.

Und die Sekretärin mit der Gegenfrage antwortete:

"Wollen Sie Freikarten für den Circus Roncalli? Ist aber," sie schaute auf die Uhr, "schon in drei Stunden."


Bevor ich noch begriffen hatte, worum es ging, drückte sie mir schon einen ganzen Stapel Freikarten (insgesamt acht) in die Hand!

...

...

...

...

Nun wissen wir Mütter natürlich: Spontanität stresst.

Aber ganz klar, dass man so Karten nicht verfallen lassen kann, und eigentlich ging es sich auch ganz prima mit Mos Training aus, und mit Mutze wollten wir uns ohnehin gleich in der Stadt treffen...

Ein paar SMSe und Telefonate später hatten wir auch die übrigen Karten unters Volk gebracht...

...

...

...

Und dann einen wunderschönen Abend im Circus.

Es war so schön! Und so lustig!

Wir haben gestaunt und Tränen gelacht!

Vor allem Minka, die ja vorher gar nicht wusste, was in so einem Zirkus überhaupt genau passiert.

(Es war so süß, wie sie auf dem Weg zum Circus immer wieder rief: "Da! Ich sehe schon das Haus vom Roncalli, ich sehe schon das Haus vom Roncalli!")

Einfach wirklich, wirklich schön!

Spontaneity rocks!

So long,
Corinna

1 Kommentar:

  1. ... und ich werde mein ganzes Leben nicht vergessen, wie dem kleinen Jan zu Ende der Vorstellung der letzte Luftballon zugeworfen wurde... schön war es.... und warum warst Du nicht mit????

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...