27.11.11

Erkenntnis des Tages...


Das Friede sei mit Dir im Gottesdienst kommt immer gerade dann, wenn ich grad so weit bin, dass ich den Kindern am liebsten die Gurgel umdrehen möchte...

...

...

...

...

Schlechtes Timing, irgendwie, jedenfalls nicht so besinnlich, wie man es im Gottesdienst gerne hätte, ;-).

Andererseits: vermutlich bin ich zu streng mit ihnen und viel zu kritisch.

Eben gingen wir mit ihnen in ein Lokal, um uns vom Perchtenlauf und Weihnachtsmarkt aufzuwärmen. Die Wahl des Lokals war zugegebenerweise schlecht, und die Kinder extrem hibbelig.

Aber die Leut', die neben uns gesessen und sich beschwert haben ("Etwas leiser bitte," und "jetzt reicht's aber" und "das ist aber nun wirklich kein Kinderspielplatz") -- die waren nun wirklich zum Aufregen.

Schade nur, dass mir in solchen Situationen die Gelassenheit fehlt, drüber zu stehen, und/oder mich zu den Leuten mit dem Stock im Popo rüberzulehnen, um sie zu bitten, doch bitte mal auf ihr eigenes Benehmen zu achten....

Wahrscheinlich wäre es aber das Gescheiteste gewesen, sie freundlich anzulächeln, sich zu entschuldigen, und sie um ein bisschen Geduld mit uns zu bitten.

Aber das ist mir natürlich erst jetzt eingefallen -- denn da die meisten Leute eh nett sind, weiß ich mit solchen Situationen gar nicht so recht umzugehen, ;-).

*****

Apropos Besinnlichkeit: Gestern war Adventskranzweihe. Ich mag das immer sehr, und finde es sehr heimelig und schön, wenn sich die Kirche mit den vielen Adventskränzen füllt, die MinistrantInnen an allen die erste Kerze anzündet, und der Pfarrer sie dann segnet.





An unserem beachte man bitte das kleine, winzige Detail, das der Mo hinzugefügt hat.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. ooh...das kenn ich garnicht, Adventskranzweihe, wie schön!!
    Und solche Leute, die mit dem Stock im Popo;), sind wahrscheinlich schon erwachsen auf die Welt gekommen?!
    herzliche Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Welches Detail meinst du denn?

    Und diese Leute... hm... Es sagt sich so leicht: Steh' da drüber. Aber in der Situation selbst ist es sicher nicht einfach. Ich fand die letzte Möglichkeit gut, nett zu lächeln und um Geduld zu bitten. Lächeln ist so entwaffnend... und die schönste Art, dem Gegner die Zähne zu zeigen ;-)

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  3. bittet um eine Vergrößerung, sie möchte Mos Detail gerne bewundern, ansonsten Bild No. 1 zum Heulen schön....

    AntwortenLöschen
  4. Stock im Popo?
    *lach*
    Ich sag dann immer gaaanz freundlich.
    "Sie waren doch auch mal so ein süßes, liebes, KLEINES Kind, dass mal laut war!"
    oder
    "Oh, sie sind wohl heute etwas schlecht gelaunt. Sehen sie mein Kind ist heute gut gelaunt."
    So oder so ähnlich...

    Wunderschöne Kränze! Toller Brauch!

    Mos Detail?: das weiße Ästchen(am Bild waagrecht in der Mitte des Kranzes oder/und die beigen Spirallocken?

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...