31.03.12

Notizen eines Umzugs, I



"Na, Bravo!", rief ich, als wir die erste Fuhre Kram ins neue Haus transportierten:

"Das erste Trumm, das wir ausladen, ist ein Fässchen Altbier! Was sollen denn da die Nachbarn denken?"

****

Beim Ikea, wo wir noch rasch ein paar zusätzliche Kellerregale kauften, kam mir -- mal wieder -- Minka abhanden.

Und was sagte das gute Kind, als wir sie endlich wiederfanden?

Empörte sich darüber, dass ich sie als "kleine" Minka Mahlzahn hatte ausrufen lassen!

****

Das erste, das wir in die neu aufgebauten Kellerregale räumten, war meine hochheilige Weihnachtsdeko.

(Yeah!)

****

"Umziehen ist lustig," sagte ich zum LV, während er noch die ein oder andere Schraube fest zog.

Und der LV antwortete:

"Ja, schon."

*****

In diesem Sinne Euch noch ein schönes Restwochenende!

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. :-) Das klingt nach viel Spass beim Umzug! Und viele gute Nerven... maaaaaaaannn, Kinder bei Ikea verlieren ist aber eher Nervenaufreibend...
    (Schön, dass wenigstens Minka entspannt dabei war *gg*)

    AntwortenLöschen
  2. Weißt Du, was ich an Umzügen am allerliebsten mag?
    Dass sich dabei ziemlich schnell herauskristallisiert, was man alles nicht mehr benötigt. Wer will das schon schleppen?
    Wobei.... Von meinem letzten Umzug vor 8 Jahren stehen tatsächlich noch drei komplette Umzugskartons unausgepackt auf dem Dachboden. o_O

    AntwortenLöschen
  3. Na dann prost - ich freue mich drauf....

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...