09.06.12

Der Neuschwanstein Code



Ich bin ein großer Fan von Blogg Dein Buch und hatte schon mehrmals das Vergnügen, Bücher rezensieren zu dürfen. Diesmal fiel meine Wahl auf ein Buch aus dem Unsichtbar Verlag, der vor allem damit punktet, Bücher jenseits des Main Stream zu veröffentlichen, und sich sehr sympathisch präsentiert.

Der Neuschwanstein Code von Arno Loeb ist eine Art Verschwörungstheorie rund um Ludwig II, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche und den Schatz der Nibelungen, das sehr schön gestaltete Cover verspricht einiges an Spannung:

Die Fremdenführerin Wally Windheim findet zwei Leichen und neben ihnen eine ominöse Dose, die sie einsteckt, ohne zu wissen, dass sie sich damit zur Zielscheibe zweier verfeindeter Geheimbünde macht, die ihrerseits ein großes Interesse daran haben, diese Dose -- und zwei weitere -- aufzuspüren. Denn in ihnen sind die Geheimcodes versteckt, mit denen der sagenumwobene Schatz der Nibelungen zu finden ist...

Quasi ein Roman für laue Sommerabende auf der Terrasse, dachte ich mir...



... doch leider hat mich der Roman selbst als leichte Lektüre nicht überzeugt. Und das liegt nicht an der Geschichte, die sehr viel Potential gehabt hätte, sondern vor allem an einer unglaublichen Häufung von Fehlern und Ungenauigkeiten, die sich viel zu oft eingeschlichen haben. Und damit meine ich nicht den gelegentlichen Rechtschreibfehler, sondern tatsächlich auch viele, viele inhaltliche Schlampigkeiten, die das Lesevergnügen deutlich trüben. Außerdem ist die Handlung sehr unstrukturiert und aufgrund unnötiger Zeitsprünge fällt es oft schwer, den Überblick zu behalten.

Ich möchte nicht verschweigen, dass der Roman auch sehr gute Rezensionen bekommen hat (die hier zu finden sind), aber ich halte es eher mit der von IceDragon, wobei ich die drei Punkte, die sie dem Buch gibt, sehr großzügig finde, und mich selber der Wertung komplett enthalte.

Trotzdem möchte ich mich recht herzlich bei dem Unsichtbar-Verlag bedanken.

So long,
Corinna


Kommentare:

  1. Hi,
    die Blogg-Dein-Buch-Seite kannte ich noch gar nicht - Danke für den Hinweis!

    Aber... mal echt... tssss... wer stellt denn bitte seine Tasse so auf ein Buch hinten drauf? Aua! Der arme Buchrücken!

    Trotzdem liebe Grüße (ausnahmsweise, ich hab heute meinen großzügigen),
    Shushan

    AntwortenLöschen
  2. Och, ich mach' noch ganz andere Sachen mit meinen Büchern, ich bin da ziemlich entspannt..., ;-).

    Blogg Dein Buch ist wirklich eine sehr nette Seite für Leute, die gerne lesen und gerne darüber schreiben, probier's mal aus. Ich habe dort schon einige sehr schöne Bücher entdeckt.

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. oh, noch ein Master *freu*
    bei mir hat sich der Autor grad selbst geäußert, er meinte, selbst mit Lektoren passiert sowas - naja, aber dann wars wohl ein schlechter Lektor, denn die ganzen Fehler zu überlesen....

    Liebe Grüße und nen tollen Wochenstart!

    AntwortenLöschen
  4. Es war wahrlich kein Vergnügen... und das obwohl Verlag und Autor sehr sympathisch rüberkommen und die Story ansich wirklich was hat... aber so umgesetzt? :( *seufz*

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...