11.07.12

Recycling


Ich bin eine bekennende Nachmacherin und freue mich immer, wenn ich anderen Blogs schöne Ideen finde, die sich leicht umsetzen lassen.

Diese Stiftemappe aus einer alten DVD-Hülle musste ich zum Beispiel gleich mal ausprobieren, und es ging tatsächlich ganz schnell und einfach -- ich musste noch nicht einmal die Nähmaschine bemühen, denn doppelseitiges Klebeband erfüllte den Zweck ganz wunderbar!


Die Anleitung findet Ihr hier.

Da ich versucht habe, so viele Stifte wie möglich hineinzubekommen (17 gehen sich aus, maximal 12 wären besser), musste ich die Laschen auf der linken Innenseite der Hülle abschneiden.

Weil man jetzt natürlich keine Blätter mehr hinein klemmen kann, habe ich einfach eine zweite Tasche gebastelt, in die man die Blätter hinein stecken kann.

Der Nachteil:

Die DVD-Hülle ist so dünn, dass sie sich so nicht mehr leicht schließen lässt -- das dekorative Notizheft, das Ihr hier seht, passt leider schon nicht mehr hinein.

Egal.

Minka hat dennoch eine große Freude an dieser Mappe, klar, ist ja auch größtenteils rosa, ;-).

Ganz viele andere schöne Ideen findet Ihr bei Mini-Wölkchen, eine echte Kreativköpfin, bei der Ihr unbedingt mal vorbei schauen solltet!

*****

Hier noch schnell eine tolle Idee für langweilige Regentage, gefunden bei der Bommelfau:

Malseife.

So long,
Corinna



1 Kommentar:

  1. Sehr süß, sehr rosa, ^^. Das Schließproblem wird sich vielleicht mit einer dickeren Hülle lösen lassen.

    LG,
    Alex

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...