26.08.12

A Day Trip to Vienna

Mutze hatte schon Ewigkeiten davon gesprochen, dass sie mir unbedingt mal die Secession zeigen müsse, weil ihr das Gebäude so gut gefällt.

Doch wenn ich dachte, wir würden uns auf unserem Tagesausflug hauptsächlich dem Sightseeing widmen...


... hatte ich wohl falsch gedacht.

Silly me, ;-).

Der Mo nämlich reiste einzig und allein zu dem Zweck nach Wien, in den Prater zu gehen.


Was auch sehr fein war.

Wenngleich ich mich frage, wie der Mo und Mutze dieses Höllengefährt überlebt haben, das der Mo so verharmlosend "Karussell" nennt. Denn mir war schon die Wildwasserbahn fast zu viel.

Nur Minka mopperte, weil sie weder das Höllengefährt fahren noch ins Jack The Ripper Haus durfte -- die waren nämlich beide erst ab 10.

Doch merke: so wie sie Autoscooter fährt, sollte man sie tunlichst auch später nie ans Steuer lassen...

Schön war's!

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Das hört sich toll an.
    Auf dem Prater war ich mal als kleines Kind. Ich kann mich nur noch an das Riesenrad erinnern und an eine Bobbahn in einem Holzturm...
    Wär es nicht so weit, dann würd ich da auch gern mal wieder hin.

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Tagesausflug !

    AntwortenLöschen
  3. Da wird mir vom Lesen schon ganz schwindelig.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, Wien - da möcht' ich auch mal wieder hin.
    Allerdings nicht in den Prater. Mir wird schon von Deinen Fotos schwindelig.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  5. ich warmit einem Wiener verheiratet und kannte Wien mal ähnlich gut wie meine Westentasche. Wunderbare Stadt!

    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...