26.10.12

Hum(m)us

Seitdem ich im Sommer auf dem Wiener Naschmarkt Hum(m)us* gekostet habe, bin ich vull gierig nach dem Zeug.

Und wagte mich deshalb kürzlich daran, selber welchen zu machen -- einfach genug las sich das Rezept ja.

...

...

...

"Hmmm," sagte der Mo, als er von meinem Produkt kostete, "ich würde sagen: mittelgut."

"Was redest Du da?", meinte Mutze spontan, "das schmeckt Sch.eiße!"

"Und jetzt etwas konstruktiver, bitte," sagte ich (obwohl ich Mutze heimlich Recht geben musste), und der LV antwortete:

"Es gibt ein großes Potential nach oben."

"Aber was genau passt nicht?" fragte ich und kostete noch mal, und der LV sagte:

"Die Zutaten..."

...

...

...

Okay, aus ihm wird kein Hum(m)us-Fan, so oder so.

****

Viel, viel Salz, Zitronensaft und einige Knoblauchzehen später ging es dann so halbwegs, aber bis zu dem perfekten Rezept ist es noch ein weiter Weg.

Doch was soll's: Nächste Woche fahren wir nicht nur für zwei Tage nach Wien, sondern wohnen noch dazu genau beim Naschmarkt.

Da kann ich also quasi in Hum(m)us baden, ;-).

In diesem Sinne Euch ein schönes Wochenende!

So long,
Corinna

*P.S.: Danke, Katha -- und: *lol*!!!

Kommentare:

  1. *hihihi* Ich hoffe, Du meinst Hummus und nicht Humus *gg*
    Aber ja, ich könnte mich ebenfalls in das Zeug reinlegen. Ich befürchte aber, dass auch ich das Zeug lieber esse als meine Familie das tut...
    Echt, ich kann das Zeug pur fressen, brauche gar kein Fladenbrot dazu!

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Zeug, Zeug, Zeug. Ich habe heute ebenfalls eine sehr kreative Wortwahl, stelle ich fest ;-)

    Deine erste gedichtete Strophe fand ich übrigens eigentlich grandios- chance reimt sich tatsächlich super auf fraß, wenn man es richtig ausspricht. *gg* Inhaltliche Fehler sind da definitiv verziehen ;-) (Ich habs aber trotzdem auf Deinen Wunsch gelöscht ;-) )

    AntwortenLöschen
  3. :))
    Nachdem ich zwar weiß, was Humus ist, und ich auch denke,dass das nicht schmecken kann, frage ich mich, was wohl Hummus (Danke Maufeline!) ist und werde gleich mal goo.geln gehen..
    Ach und: sehr schöner, staubtrockener Kommentar "Die Zutaten" gnihi..

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte seit einer Weile vor, in meiner nächsten "Türkische Rezepte- Vorspeisen" -Reihe, ein Humusrezept zu posten. Jetzt hast Du mich nochmal daran erinnert. Werd ich die nächsten Tage mal machen.

    Das 'Zeug' *zu Maufeline zwinker* ist echt lecker, wenn es denn gut/richtig zubereitet wird.

    Gruß
    Ayse

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...