15.02.13

Nachgereicht...

Weil Fasten dieses Jahr ein großes Thema für mich ist, war Minka nicht gänzlich unvorbereitet, als die ErzieherInnen im Kindergarten den Aschermittwoch zu einem Riesenthema machten und quasi aus dem Nichts im Garten alle Faschingsdekoration verbrannten.

Ohne die Kinder irgendwie gescheit darauf vorzubereiten.

Was zur Folge hatte, dass Minka den Aschermittwoch für den blödesten Tag im ganzen Jahr hält und ich den ganzen Nachmittag zu tun hatte, ihr die Zusammenhänge halbwegs zu erklären.





Aber:

Was eine echte Pippi Langstrumpf ist, wundert sich zwar ein wenig, lässt sich aber ansonsten nicht beirren, ;-).

Übrigens war Minka (natürlich) nicht die einzige, die sich zu Fasching als Pippi verkleidete, aber man kann es gar nicht oft genug wiederholen:

Man kann nie genug Pippi Langstrumpfs in seinem Leben haben!


*****




Der Valentinstag ist zwar schon vorbei, aber weil wir vorher nicht dazu kamen, werden wir heute nachmittag noch ein bisschen weiter basteln...

Euch wünsche ich einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!

So long,
Corinna


1 Kommentar:

  1. Wow, das zeugt ja von pädagogischer Kompetenz, das mit dem Aschermittwoch... o.O

    Und Minka ist eine tolle Pippi Langstrumpf :-)

    Liebe Grüße aus dem Lazarett! (oder auch: Auf ein Neues!!)
    Katha

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...