02.02.13

Phool Gobi Rassa

Wenn man regelmäßig mit Wochenplänen arbeitet, merkt man (ich) schnell, dass man (ich) dazu neigt, immer das ewig gleiche zu kochen.

Oder zu oft mit Fleisch zu kochen.

Und so bemühen wir uns, jede Woche wenigstens ein bis zwei neue Gerichte auszuprobieren, bevorzugt vegetarisch.

Weil bei uns Samstags der Großeinkaufstag ist, dürfen die neuen Rezepte ruhig auch etwas aufwändiger sein, denn groß gekocht wird bei uns am Wochenende, unter der Woche gibt es eher die schnelle Küche.

Diese Woche neu im Programm und für absolut köstlich befunden:


Phool Gobi Rassa.

Ein indisches Rezept aus einem Kochbuch, dass ich dem LV vor einigen Jahren geschenkt hatte, als er völlig begeistert von einer Dienstreise nach Indien zurück kam -- nur gekocht hatten wir daraus bis heute nie.

Am Anfang konnte ich mir noch nicht einmal vorstellen, wie es wohl schmecken würde, denn es sind gefühlte tausend verschiedene Gewürze drin, von denen ich nie geahnt hatte, dass sie überhaupt zusammen passen.

Ein bisschen möchte ich noch feilen an dem Rezept, was nicht schwer sein wird, weil dieses Gericht in Zukunft sicher öfter bei uns auf dem Tisch landet!

Ansonsten auf dem Speiseplan für die kommende Woche:

Sa: Phool Gobi Rassa
So: Provenzalisches Gemüse mit Ofenkartoffeln
Mo: Sphagse Bolo
Di: Flammkuchen mit Salat
Mi: Palatschinken
Do: Quiche
Fr: Chicken Fajitas

Mehr Wochenplan gibt es immer Montags bei der Bommelfrau.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende!

So long,
Corinna


Kommentare:

  1. Oh, was bin ich froh, liebe Frau Malzahn, dass ich vor Jahren das Kochen outgesourct habe! Aber der Herr Kitchi macht seine Sache sehr gut & hat eine ganze Reihe indischer Gericht im Repertoire, die allesamt lecker sind. Gewürze dafür bestellt er im Internet, ich kenne die Adresse leider nicht.
    Am Sonntag käme ich gerne vorbei ;-)
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Mit Wochenplänen, bzw. Wochen-Speisekarten habe ich auch eine Weile gearbeitet. Schön gestaltet an der Küchentür hängend.

    Die Jungs standen jeden Tag davor und freuten sich auf die nächste Mittagsmahlzeit ... Diskussionsbedarf gab es wohl immer, wenn Vortags-Reste übrig waren, die aufgetischt wurden.

    Schönes WE
    Irina

    AntwortenLöschen
  3. Oh Danke für den Ideenanstoß! Ge-nau-so isses: man dreht sich in der Küche ja immer gern im (erprobte Rezepte-)Kreis, und ich bin immer sehr dankbar für Anregungen!
    lLG!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich kenne das mit den Standartgerichten. Leider stößt meine Auswahl an "Neu-Gerichten" meisten auf Ablehnung ;-)Trotzdem versuche ich mindestens 1x was neues zu kochen, es darf nur nicht zu exotisch sein.

    Ich nehme mir deinen Wochenplan für Montag mit ;-)

    Einen schönen Sonntag.

    LG Meta

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...