25.08.13

Abenteuer ausprobieren: Urlaub im Villgratental

Wer uns schon lange kennt, wird sich vermutlich nicht wundern, dass wir unseren Urlaub auch dieses Jahr wieder am schönsten Ort der Welt, dem Osttiroler Villgratental verbracht haben.

Diesmal zu sechst, denn Mutzes Schulfreund, der von uns sogenannte "große Mo", begleitete uns.

Und auch dieses Mal war es kein bisschen langweilig, denn im Villgratental gibt immer etwas Neues zu tun, zu sehen und zu entdecken.

(Klick auf's Bild macht jeweils groß)

Schlangen, Grashüpfer, Erdmännchen Alpenmurmeltiere* und anderes Getier...



Gipfel sind zu erklimmen...



... und wichtige Fertigkeiten zu schulen...



... um im Finsterwald, dem finstersten aller Wälder, Abenteuer zu bestehen:



Im Tal redet man nicht gerne darüber, doch Minka hatte bereits munkeln hören, dass im Finsterwald schon seit Jahrhunderten eine gefährliche Finsterkuh lebt, die alle tötet oder versteinert, denen sie begegnet.

Als aufmerksame Wandersfrau hatte Minka natürlich schon lange einige dieser versteinerten Menschen gesehen, wie zum Beispiel den versteinerten Ritterzwerg oder ein unglückliche Menschlein, dass bei seiner Flucht zwischen zwei Bäumen hängenblieb...

In all den Jahrhunderten hat nur ein einziges kleines Mädchen eine Begegnung mit der Finsterkuh überlebt -- vor fünfhundert Jahren war das, und wie es Zufall will, war auch dies eine kleine Minka...

Gut, dass uns unsere Minka und der große und der kleine Mo auf unseren Wanderungen immer gut beschützten.

Gut genug ausgerüstet waren sie ja, ;-).

(Überhaupt waren die beiden Mos fast wie Brüder, auf alle Fälle Brüder im Geiste, jedenfalls sehr einträchtig, wie sie da immer mit ihren Waffen Messern hantierten).

Bei all den Abenteuern war aber auch immer noch genug Zeit für anderes: Lesen, Spielen, Zeichnen, Radfahren...



Mit anderen Worten: schön war es, und obwohl die Tage lang und gut gefüllt waren, waren die zwei Wochen wie immer viel zu kurz!

(Auch wenn ich mich heute wieder über eine Dusche gefreut habe).

So long,
Corinna

*@Astridka: hups, ;-)

Kommentare:

  1. Na das nenn ich mal einen tollen Urlaub! Wundervoll! Da gibt es wirklich eine Menge zu entdecken! Wie gemacht für Kinder und natürlich auch Erwachsene.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Na das hört sich toll an. Das mit dem Finsterwald gefällt mir am besten. :o)
    Und die Sache mit der Dusche kann ich soooooo gut nachempfinden.
    LG
    Die NähMa!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Malzahn, nur so, einmal von Kollegin zu Kollegin: Erdmännchen in Tirol?
    Ich habe zwar grade auf dem Niesen am Thuner See nur das Häuschen vom Murmeli gesehen und kein lebendiges Tier. Aber ich bin mir sicher: Das auf deinem Foto ist ein Murmeltier! Aber wo es Finsterkühe gibt, ist ja mit allem zu rechnen!
    :-D
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-). So oder so: sie sind völlig entzückend!

      So long,
      Corinna

      Löschen
  4. Uiiii, so tolle Fotos….das macht Lust auf auch so einen Urlaub!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Wow, so ein toller Urlaub!! Da bin ich ja beinahe neidisch, dass unser Urlaub uns "nur" eine Zimmerneuordnung gebracht hat, und keine Ausflüge in toller Landschaft!

    :-)

    Ich nehme an, die tollen gezeichneten Bilder sind von Mutze? Finde ich klasse! Außerdem habe ich in etwa dem Alter ziemlich genau solche Sachen gezeichnet ;-)

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...