29.12.13

Die Herdmanns, reloaded

Als Frank heute die Zeitung aufschlug und die Schlagzeilen vorlas, wurden der Mo und Minka doch reichlich blass um die Nase:

"Sternsinger rauften in der Öffentlichkeit!"

...

...

...

...

...

Na gut.

In der Zeitung stands zwar nicht gerade, doch den Erzählungen nach zu urteilen, erinnerten sie zeitweise wohl eher an die Herdmanns...

...

...

(*soifz*)

****

Unterwegs begegneten sie auch einem Kritiker, der die Sinnhaftigkeit der Spendenaktion bezweifelte.

Zwar ging es ihm in diesem konkreten Fall um etwas ganz anderes, doch unter unseren kleinen Sternsingern löste er eine grundsätzliche Diskussion darüber aus, wie man eigentlich gewährleisten könne, dass Spenden überhaupt ihre Bestimmung erreichen.

"Ich kann schon verstehen," erklärte mir Minka am Abend, "wenn jemand nicht spenden will. Ich würde auch nicht gerne Geld hergeben und dann behaltet das einfach einer."

Und schloss daraus:

"Ich weiß jetzt, was ich später als Beruf machen will: Ich will dafür arbeiten, dass Spenden auch wirklich bei den Armen ankommen."

Und das ist doch wirklich mal ein toller Berufswunsch!

****

Euch wünsche ich einen schönen Tag!

So long,
Corinna

1 Kommentar:

  1. Schön, dass Kinder noch solche Gedanken haben! Ich wünsche dir einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...