20.08.14

Letztens so in Köln

 
Wir haben zwar immer noch keinen Abreisetermin (und sind mittlerweile schon reichlich gefrustet), Kreisky und Sinowatz haben sich dennoch schon einmal auf die Reise ins Salzburger Land gemacht, wo sie die nächsten Jahre bei einer sehr netten Schildkrötenliebhaberin verbringen dürfen...
 
 
Traurig war's, sie herzugeben, aber wenigstens sind sie in wirklich guten Händen.
 
Weil wir eh grad auf dem Weg in die Richtung waren, haben wir das (in Österreich) verlängerte Wochenende gleich genutzt und einen kleinen Abstecher ins Rheinland gemacht, um uns von der Familie zu verabschieden.
 
Auf dem Weg zum eilig einberufenen Familientreffen haben wir noch einen kurzen Abstecher nach Köln gemacht -- und im Vorbeifahren den Kölner Zoo entdeckt. Und weil die Ampel gerade rot war, sind Minka und ich spontan aus dem Auto gehüpft, um ein bisschen Tiger und Giraffen zu schauen...
 
 
Schön war's, Spontanität rockt.
 
(Wobei ich mich allerdings besonders bei Maufeline entschuldigen muss, dass ich mich noch nicht einmal gemeldet habe: wir haben uns zwar relativ spontan auf die Reise gemacht, aber dann waren wir bis auf die wenigen Stunden in Köln das ganze Wochenende voll verplant).
 
Den Kölner Dom habe ich diesmal nur aus dem Auto gesehen...
 
 
... denn wir haben erst ein paar Meter weiter angehalten, um uns eine Curry-Wurst zu ziehen.
 
Tatort-Tourismus.
 
Sozusagen, ;-).
 
 
Schön war's, aber auch ziemlich anstrengend, jetzt müssen wir erst mal regenerieren.
 
****
 
Euch wünsche ich einen schönen Tag.
 
So long,
Corinna
 

 
 
 


Kommentare:

  1. Ich wünsch dir jedenfalls schon mal eine gute Reise und bin auf weitere Berichte sehr neugierig!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das hätte ich gerne gesehen - den Sprung aus dem Auto! Noch mehr die Augen Deines Mannes ;-)!!!!!

    Es schickt Dir sonnige Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...