13.09.14

Alles ist gut

Wir sind gut angekommen, und die erste, die sich hier voll ins pralle Leben und mitten 
unter das Volk gestürzt hat, war - wen wunderts - Anni.

Ihrer Meinung nach sind drei Jahre viel zu kurz...

(Wir anderen müssen uns erst gewöhnen)

****

Ein bisschen ist es noch der Overkill, aber spätestens, wenn man an einem Mehrparteienhaus vorbei kommt, wo die Leute Hühner auf dem Balkon halten (Freilandhaltung!), während sich unten vor den buntesten, wildesten Geschäften (Nachbarschaftsmarkt) das Volk tummelt, bleibt einem wenig anderes übrig, als es hier fürs erste erst mal ziemlich, ziemlich klasse eindrucksvoll zu finden, ;-).

****

Ein halbes Jahr Chinesisch lernen war übrigens völlig für die Katz, wir gehen hoffnungslos unter, ;-).

****

Euch wünsche ich noch einen schönen Samstag!

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Große HALLO vom (fast) anderen Ende der Welt. Gefühlt irgendwie. Halte durch - das mit der Sprache wächst bestimmt! Bin gespannt auf die ersten Fotos --- und ziehe nach wie vor meinen Hut vor Euch für diesen Mut!

    Alles Gute und bis ganz bald in der virtuellen Welt,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Ihr gut angekommen seid. Das mit der Sprache wird schon. Man lernt Sprachen sowieso am besten dort, wo man sich täglich sprechen muss.

    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  3. Ihr geht nicht unter, sondern habt jetzt die beste Möglichkeit zu lernen. Ist doch toll!
    Ich bewundere ja Dich und Deine Lieben immer noch. Was für ein Schritt!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...