28.11.14

Zāo gāo le



Zāo gāo le (verflixt), jetzt fängt Anni schon an, mein (zugegebenermaßen kümmerliches) Chinesisch zu korrigieren...


Gestern abend gingen wir an einem Restaurant vorbei und der Türsteher forderte uns auf, doch hinein zu kommen. 

Ich stammelte irgendwas von "xiexie, but, äh, no..." als Anni mich anschaute und sagte:

...

...

...

"Ma, sag' doch einfach xièxiè bù."

Ich würde mich jetzt zwar nicht allzu sehr auf Anni verlassen, aus grammatikalischer Sicht scheint mir das auch eher mǎmǎ hǔhǔ (so lala) zu sein...

...

aber trotzdem: Hmpf.

****

Englisch klappt übrigens auch super -- beim Mo und Mutze eh, weil sie ja schon ein bisschen eine Grundlage hatten, aber auch Minka plaudert frei von der Leber weg. 

Kürzlich meinte sie, wir sollten uns auch zu Hause öfter auf Englisch unterhalten.

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Ihr werdet noch zu Sprachgenies, da bin ich mir sicher!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wow ... dann habt Ihr ja bald alle brauchbaren Sprachen intus. Schon irgendwie genial. Und ziemlich beeindruckend.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...