17.10.15

I love China


Nach meinen vielen Posts darüber, wie sehr ich die Uni liebe, die Schriftzeichen toll finde, aber trotzdem immer weinen* muss, weil es so schwer ist...

...

...

...

mal wieder etwas Spannenderes.

Hier eine kleine und zufällige Auswahl an Dingen, die man so in Österreich nie sehen würde (und die zu den Gründen gehören, warum es mir hier so gefällt):



Stolperfallen dieser und anderer Art gibt es hier zu Hauf -- am Anfang haben uns die Haare zu Berge gestanden, mittlerweile schreckt's uns nimmer. Da geht man halt einfach ein bisschen aufmerksamer durch's Leben.

Man sollte aber nicht immer nur nach unten schauen, denn mitunter sind auch Drähte wild (und in Kopfhöhe) über die Straße gespannt.


Manchmal hängen auch Wäschedrähte quer über den Gehsteig, denn öffentliche Wäscheständer, so wie diese hier in Shanghai, gibt es eben nicht überall.


Die Baugerüste aus Bambus finde ich wirklich süß, jedenfalls schöner als unsere:


Dieses Gefährt ist im Grunde nur zur Hälfte beladen. In der Regel türmen sich die Ladungen mehrere Meter hoch, aber leider habe ich mein Handy nie griffbereit, wenn mal so ein richtig vollgepacktes an mir vorbei fährt.


Derzeit der letzte Schrei: Haarklammern mit Plastiksprösslingen. Werden nicht nur von Kindern gerne getragen...


Der Friseur um die Ecke:


Sehr typisch für China -- der gute Wille zählt:


Kulinarisch ist China immer wieder spannend -- auch wenn wir das wirklich grauslige noch nicht gesehen haben...

(Wer nichts gruseliges und blutiges sehen möchte, bitte jetzt wegklicken).



Als das erste Mal irgend so ein Federviech vor meiner bis dahin nichtsahnenden Nase geschlachtet wurde, war ich noch sehr irritiert... 

Jetzt gehört so etwas (wie z.B. das Häuten eines Tieres hier) zwar nicht gerade zum Alltag, aber ich erschreck mich nimmer.


Am meisten irritiert hat mich bisher das hier: ein Gewinnspielautomat, bei dem man Zigaretten gewinnen kann. Und im Hintergrund harmlose Walt Disney Designs...


So.

Wie gesagt, nur ein kleiner Eindruck.

****

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende!

So long,
Corinna

*Scherz. Weinen tue ich natürlich nicht, nur jammern, ;-)

1 Kommentar:

  1. Da ich sehr nah am Wasser gebaut bin - iCH würde weinen!! Das Land ist wirklich sehr interessant, danke für deine Berichte, die ich immer gerne lese! Ich schick dir Grüße aus St. Pölten!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...