22.02.16

Gestern so beim Abendessen...


Gestern beim Abendessen jammerte ich ausgiebig, dass ich ja so was von keine Lust habe, mich für das nächste Semester einzuschreiben...

... bis Mutze mich leicht entnervt anschaute und meinte:

"Meinst Du, ich habe Lust jeden Tag in die Schule zu gehen? Und meinst Du, der Pa hat jeden Tag Lust zur Arbeit zu gehen? Und trotzdem gehen wir!"

"Pffffft," lachte ich, "willst du etwa sagen, ich soll ich mich mal zusammenreißen? Und dass ich unreifer bin als Du?"

"Was soll ich dazu denn jetzt sagen?", lachte sie zurück und ich antwortete:

...

...

...

"Die Wahrheit.... Aber Du darfst lügen."

Tja, so ist das wohl, :-).

(Hat sich was mit dem Erwachsen werden).

****

Aber heute beim Einschreiben für das Sommersemester war's dann eh lustig und es war schön, wieder am Campus zu sein. Eigentlich wollte ich mich heimlich wieder bei meiner Professorin vom letzten Semester einschmuggeln, weil ich sie sehr mag und (seien wir ehrlich) ich eh nur knapp am Durchfallen vorbei geschrammt bin.

Aber sie hat mich weiter gewunken zum nächst höheren Kurs.

Also ab sofort nicht mehr Elementary sondern Intermediate Chinese.

Haha.

Das kann was geben.

(Das Leben ist schön!)

****

Euch wünsche ich einen schönen Wochenanfang!

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Chacka, Du schaffst das !!!!! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Auch das, meine Liebe, wirst du mit Bravour meistern ... und du weißt ja, Erwachsene tun sich was schwerer mit dem Lernen, also, was jammerst du :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Corinna,

    ich lese hier schon lange und interessiert mit.
    Vielen Dank für deine Einblicke!

    Ich habe direkt eine Frage. Vielleicht hast du ja Zeit zu antworten.
    Mein Sohn möchte unbedingt chinesisch lernen. Da wir nicht demnächst nach China fahren, wollte ich fragen, ob Du einen Tipp hast, wie sich ein 9 jähriges (sehr wissbegieriges) Kind, ein paar Dinge erarbeiten kann. Material, Webseite, Büchertipp???

    Ich wünsche Dir noch viel Kraft für dein Studium.

    Viele Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine -- schön, dass sich Dein Sohn für Chinesisch interessiert, es ist wirklich eine schöne Sprache und gar nicht mal sooooo entsetzlich schwer zu lernen. Was interessiert Deinen Sohn denn am meisten? Die Schriftzeichen oder möchte er auch richtig Sprechen lernen?

    Bei den Schriftzeichen ist die Reihenfolge und Richtung, in der die Schriftzeichen geschrieben werden, am wichtigsten -- damit merkt man sich erstens das Zeichen besser und man muss nicht so viel nachdenken, und zweitens ergibt es beim Schreiben eine Art "Schreibfluss" (finde ich jedenfalls). Dafür gibt es Bücher aber auch Apps (z.B. Chinese LS).

    Eine Freundin hat mir mal www.chineasy.org empfohlen, mir persönlich gefällt es nicht so gut, aber für Kinder eignet es sich als Enstieg sicher gut. Die webpage ist auf Englisch, aber das Buch und die Lernkarten sind auch ins Deutsche übersetzt.

    Zum Üben empfehlen sich ein guter Pinsel und sehr dünnflüssige Wasserfarbe, oder aber auch einfach nur ein guter Stift und gutes kariertes Papier (damit man lernt, gleichmäßig und nicht zu groß zu schreiben). Möglichst glatt sollte es sein, damit der Stift gut gleitet. Sonst macht es keinen Spaß.

    Für's Sprechen lernen geht nur Unterricht -- die Grammatik hat zwar ihre Tücken, ist aber im Grunde nicht schwer. Die Aussprache ist dagegen wirklich, wirklich tricky...

    Ich hoffe, dass ich ein bisschen helfen konnte und wünsche Deinem Sohn viel Spaß beim Lernen, es lohnt sich wirklich, :-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...