04.03.16

Aber die Grammatik? ... Alles falsch!


Kürzlich schrieb ich einer chinesischen Freundin eine Wechat-Nachricht.

Auf Chinesisch.

(Oder dem, was ich dafür hielt).

Sie meinte, sie habe sehr wohl verstanden, was ich sagen wollte, es sei aber total offensichtlich, dass es ein Ausländer geschrieben habe -- eben sehr, sehr konstruiert.

Klar, meinte ich, viel weiter als das bin ich ja auch noch nicht.

Jedenfalls erzählte ich Zhì, dem weltbesten und vor allem geduldigsten Fahrer, davon, und er musste schallend lachen:

"Wenn Du mir schreibst," sagte er, "verstehe ich immer, was Du meinst. Aber die Grammatik? ... Alles falsch!"

...

...

...

Und ja. 

Zhì darf über mich lachen, meinetwegen auch schallend.

Denn er kennt ja das ganze Drama um mein Studium und muss am meisten unter meinem schrecklichen Chinesisch leiden. 

Und weil er auch immer ganz geduldig zuhört, wenn ich ihm alle meine kleinen Anekdoten und großen Dramen aus der Uni erzähle, ist er (außer mir) auch der einzige, der mich "坏学生" (huài xuè sheng1, schlechte Schülerin) nennen darf...

😝

****

Euch wünsche ich einen schönen Freitag!

So long,
Corinna

1 Kommentar:

  1. Ist ja auch total überbewertet. Grammatik. Ich sprechen Englisch. Einigermaßen. Und Französisch und Italienisch. Aber ohne Grammatik. Fast jedenfalls. Und weißt Du was, eine Flasche Rotwein, die bekomme ich immer :-). Ich ziehe immer wieder meinen Hut vor Dir. Mit Russisch hab ich´s mal probiert. Herrje, alleine dieses Alphabet. Aber die Zeichen, die Du da lernen musst. Ach, dann lieber lachen mit dem Fahrer!

    Herzlichst zur roten Sonne,
    Steph

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...