22.03.16

Uni-Alltag: Klausur


Ich würde ja gerne sagen, dass ich heute in der Chinesisch-Klausur einen wunderschönen Aufsatz über die Meinungsfreiheit als eines unserer höchsten Güter geschrieben habe...

...

...

...

...

Tatsächlich war es aber nur ein wildes Gestammel darüber, dass Meinungsfreiheit immer auch die Freiheit des Andersdenkenden einschließt, und dass Überzeugungskraft unsere einzige Möglichkeit sei, Andersdenkende umzustimmen*.

...

...

...

(Und ja, ich hatte mein Handy mit meiner Wörterbuch-App unter'm Tisch, *hüstel*).

Da der Rest der Klausur auch nicht besser war, kann mich jetzt nur noch die mündliche Prüfung am Donnerstag rausreißen...

Euch wünsche ich einen schönen Tag!

So long,
Corinna

*bezugnehmend auf die Rechtsruck-Krise in Deutschland und Österreich, übrigens.

Kommentare:

  1. Wenn es einfach wäre, bräuchte man nicht zu studieren.

    In diesem Sinne: 我们可以

    AntwortenLöschen
  2. Jahaaa - ich glaube, ich erahne schon, was Sie hinten im Schrank versteckt haben - gibt ja eigentlich nur drei Möglichkeiten. Obwohl, cih wills glaub ich gar nicht so genau wissen.

    Interessant waren die Kapitel über Homegrow alle mal, aber so lasch es klingt, das war nicht der ausschlaggebende Grund für den Kauf des Buches ;)

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Meinungsfreiheit? In China? Das ist ja putzig!

    Sorry, bin halt eine Zynikerin ....

    Schöne Ostern
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ungefähr genauso putzig wie wenn ich ihnen was von Religion erzähle, LOL.

      So long,
      Corinna

      Löschen
  4. Oh, ich glaube auch, dass Buten interessant wird. Es ist auf englisch und ich wollte es schon lange mal lesen.
    Ich bin gespannt, wie lange ich brauche (Englisch und ich....).

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...