13.05.16

In der (chinesischen) Küche

Ich kann von mir leider nicht gerade behaupten, dass ich eine begnadete Köchin bin, und meine Versuche, chinesisch inspiriert zu kochen, stoßen bei meiner Familie auch nur auf enden wollende Begeisterung.

Weil es der einhelligen Meinung meiner Familie nach nicht immer nur der gute Wille ist, der zählt, wurde ich also beauftragt, der Sache mit der chinesischen Küche mal genauer nachzugehen und nicht nur nach Gutdünken vor mich hinzuwurschteln.

Da traf es sich perfekt, dass eine Freundin für uns einen Vormittag in einem chinesischen Restaurant organisiert hatte, um chinesischen Köchen über die Schulter zu schauen.

Damit auch wir mal wissen, wie das alles so geht.

Und ich muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt!









Mieze Schindler fragte kürzlich, ob das Essen in China überhaupt etwas mit dem gemeinsam hat, was man uns in Deutschland und Österreich in China Restaurants so vorsetzt, und die Antwort ist ganz klar:

Nein!

Überhaupt kein Vergleich, das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun.

Und nie wieder werde ich in Österreich Chinesisch essen gehen, denn ich wäre nur enttäuscht.

Das Essen in China ist so dermaßen lecker und vielfältig!

Noch dazu ist es in der Regel so preiswert, dass es sich manchmal kaum lohnt, zu Hause aufwändig zu kochen, sondern man lieber gleich ins Nachbarschaftsrestaurant Essen geht.

Und wie ich gestern gesehen habe, ist es auch überhaupt keine Zauberei, im Grunde alles ganz easy peasy lemon squeezy...


Ob mir meine Notizen allerdings noch weiterhelfen werden, wenn ich selbst in der Küche stehe und versuche, die Gerichte nachzukochen...


... wird sich dann zeigen, :-).

****

Heute mal wieder im ganz großen Stil bei einer Klausur an der Uni versagt.

Ich hab' im Moment aber wirklich viel an der Backe, so dass ich auch nix gelernt hatte.

Mündlich ging dieses Mal auch nur leidlich. 

Dafür fand ich aber sehr nett, dass zwei Kommilitonen, mit denen ich sonst nix zu tun habe, gesehen haben, dass ich völlig verzweifelt war, und deshalb extra nett zu mir waren, :-).

****

Euch wünsche ich ein schönes Wochenend!

So long,
Corinna


Kommentare:

  1. Liebe Frau Mahlzahn!
    Es stimmt definitiv, dass das klassische Chinarestaurant Essen in Österreich absolut nicht authentisch ist.
    ABER: wenn man Stammkunde im Chinesen um die Ecke (Mond in der Harrachgasse) ist und den Koch ganz lieb fragt, kocht er einem in Graz auch authentisch chinesisches Essen ;-) - Trotzdem beneide ich Sie um die Vielfalt die Ihnen täglich zur Verfügung steht!
    Beste Grüße aus Graz,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen, caramelia, gut zu wissen, danke! denn das essen werde ich sicher sehr vermissen! und auch die atmosphäre in den nachbarschaftsrestaurants, :-)..

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...