24.09.16

Ungezwungen...


Kürzlich waren Mutze und ich in unserem liebsten "unfreundlichen Nachbarschaftsrestaurant."

Wir nennen es so, weil die Bedienung das erste Mal, als ich da war, echt unfreundlich war.

Was aber auch -- oder eigentlich sehr vermutlich -- an den Kommunikationsschwierigkeiten gelegen haben kann.

Wirklich schön ist das Restaurant nicht, dafür ist das Essen lecker.

Deshalb gehen Mutze und ich gelegentlich hin, und mittlerweile klappt auch die Verständigung.

Jedenfalls saßen wir da kürzlich so, als mein Blick auf den Nachbartisch fiel, an dem drei Männer saßen und sich angeregt unterhielten.

Und beim Essen rauchten, was ich ja schon mal grundsätzlich unsympathisch finde.

 Genauso wie ich mal wieder (typisch westlich arrogant) die Augenbrauen hochgezogen habe, als ich sah, dass sie die Asche einfach auf den Boden flickten, auf dem schon unzählige Servietten lagen, die sie ebenfalls einfach dorthin geworfen hatten.

Tiefer Seufzer.

Warum muss das eigentlich so sein?

Wäre doch irgendwie viel schöner, wenn sich alle benehmen würden, oder?

...

...

...

...

...

Kurz darauf sah ich, dass der eine Mann seine Schuhe ausgezogen, die Füße auf die Bank gelegt und es sich richtig gemütlich gemacht hatte.

Und was soll ich sagen?

In dem Moment dachte ich nur:

"Wie genial ist das denn?"

Warum muss man immer so stocksteif sein, wenn es auch ungezwungen geht?

Und warum soll man eigentlich nicht den öffentlichen Raum nutzen wie sein eigenes Wohnzimmer?

Sobald man gezahlt hat, kommt eh gleich jemand, der den Tisch sauber macht und den Boden fegt.

(Was es ja noch dazu ungleich besser macht als das eigene Wohnzimmer, :-).)
...

Ich habe die Männer übrigens später angesprochen und etwas gefragt -- und die waren voll nett.

Was soll also der ganze westliche Hochmut, wenn es doch auch gelassen geht?

****

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende!

So long,
Corinna

1 Kommentar:

  1. Du triffst es auf den Punkt. Wir haben alle unsere Programme im Kopf. Da muss ich an den Vortrag von Vera Birkenbiehl denken, da ging es auch um Antirülpsprogramme im Kopf.

    https://www.facebook.com/339926422864743/videos/527283130795737/?pnref=story

    Liebe Grüße und immer wieder vielen Dank für die Einblicke

    Christine

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...