28.03.16

糟了


Boah, nee, ich möchte nie wieder hören, dass sich jemand bei uns über Ausländer beschwert, die kaum oder nicht so gut Deutsch können!

Eben gerade mal wieder die Erfahrung gemacht, wie frustrierend es sein kann, wenn man sein Bestes gibt, aber der andere keine große Lust hat, sich die Zeit zu nehmen.

(Und ja, ich kann jetzt auch verstehen, dass man dann leicht versucht ist, den anderen zu beschimpfen...)

Grrrrx!

Also, wenn Euch heute ein Ausländer über den Weg läuft, der mehr schlecht als recht durch die deutsche Sprache stolpert, nehmt Euch Zeit, denn es ist einfach höllisch schwer, sich in einer anderen Sprache verständlich zu machen.

****

Außerdem heute an der Uni einen neuen Lehrer gehabt -- und während die anderen alle schon wissen, dass es keinen Sinn hat mich zu fragen, wenn ich nicht will weiß, worum es gerade geht, wusste der das leider noch nicht...

****

Euch wünsche ich dennoch einen guten Start in die Woche (hier kann's ja nur noch besser werden).

So long,
Corinna


22.03.16

Uni-Alltag: Klausur


Ich würde ja gerne sagen, dass ich heute in der Chinesisch-Klausur einen wunderschönen Aufsatz über die Meinungsfreiheit als eines unserer höchsten Güter geschrieben habe...

...

...

...

...

Tatsächlich war es aber nur ein wildes Gestammel darüber, dass Meinungsfreiheit immer auch die Freiheit des Andersdenkenden einschließt, und dass Überzeugungskraft unsere einzige Möglichkeit sei, Andersdenkende umzustimmen*.

...

...

...

(Und ja, ich hatte mein Handy mit meiner Wörterbuch-App unter'm Tisch, *hüstel*).

Da der Rest der Klausur auch nicht besser war, kann mich jetzt nur noch die mündliche Prüfung am Donnerstag rausreißen...

Euch wünsche ich einen schönen Tag!

So long,
Corinna

*bezugnehmend auf die Rechtsruck-Krise in Deutschland und Österreich, übrigens.

20.03.16

Brrrdddup!


Gestern habe ich meinen Mann zum Veggie Market geschickt, Schweinefaschiertes (=Gehacktes) einkaufen. Das wird da am Stand frisch faschiert.

Fragt er:

"Was soll ich da denn sagen?"

Sage ich:

"Du gehst einfach zu dem Stand hin, zeigst auf das Stück Fleisch, das Du haben willst, gestikulierst wild mit den Armen und sagst: brrrrdddup."

...

...

...

...

Ich frage mich wirklich, wie der Mann ohne mich überleben will...

:-).

So long,
Corinna

06.03.16

别的左 -- das andere Links, oder: Scherze lassen sich übersetzen


Gestern wieder mal Glück gehabt, und bin mit Zhì (dem weltbesten und geduldigsten Fahrer) um den Block gezogen.

Über verschiedene Umwege kamen wir auf das Thema Händigkeit, und ich erzählte, dass ich um-erzogene Linkshänderin sei, und deshalb oft Probleme hätte, Links und Rechts auseinander zu halten.

Was besonders beim Autofahren lästig sei, weil ich immer überlegen müsse, wer denn jetzt Vorfahrt habe.

Oder wenn Frank mir sage, ich müsse nach rechts abbiegen, zweifelsohne beherzt nach links abbiegen würde.

Und dann, erzählte ich weiter, sage Frank immer:

"你的别的左"

Was ungefähr, aber grammatikalisch völlig hanebüchend, "Dein anderes Links" heißen soll.

Und was soll ich sagen -- Zhì kannte den Spruch noch nicht, hat aber verstanden, was es heißen soll und herzlich gelacht, :-).

****

Überhaupt gibt es relativ viele Sprüche und Sager, die im Chinesischen den deutschen gar nicht mal so unähnlich sind -- trotz aller kultureller und sprachlicher Unterschiede gibt es doch immer wieder Gemeinsamkeiten.

Muss mal sammeln anfangen.

****

Euch wünsche ich ein schönes Restwochenende!

So long,
Corinna

04.03.16

Aber die Grammatik? ... Alles falsch!


Kürzlich schrieb ich einer chinesischen Freundin eine Wechat-Nachricht.

Auf Chinesisch.

(Oder dem, was ich dafür hielt).

Sie meinte, sie habe sehr wohl verstanden, was ich sagen wollte, es sei aber total offensichtlich, dass es ein Ausländer geschrieben habe -- eben sehr, sehr konstruiert.

Klar, meinte ich, viel weiter als das bin ich ja auch noch nicht.

Jedenfalls erzählte ich Zhì, dem weltbesten und vor allem geduldigsten Fahrer, davon, und er musste schallend lachen:

"Wenn Du mir schreibst," sagte er, "verstehe ich immer, was Du meinst. Aber die Grammatik? ... Alles falsch!"

...

...

...

Und ja. 

Zhì darf über mich lachen, meinetwegen auch schallend.

Denn er kennt ja das ganze Drama um mein Studium und muss am meisten unter meinem schrecklichen Chinesisch leiden. 

Und weil er auch immer ganz geduldig zuhört, wenn ich ihm alle meine kleinen Anekdoten und großen Dramen aus der Uni erzähle, ist er (außer mir) auch der einzige, der mich "坏学生" (huài xuè sheng1, schlechte Schülerin) nennen darf...

😝

****

Euch wünsche ich einen schönen Freitag!

So long,
Corinna

01.03.16

越来越好 -- yuè lái yuè hăo!



Das Semester hat wieder angefangen, und was soll ich sagen?

...

...

...

...

...

Dieses Mal bin ich nicht sofort untergangen, sondern es hat immerhin anderthalb Tage gebraucht, bis ich anfangen musste zu kämpfen ...


Mit anderen Worten: 

Ich werde besser!

Schritt für Schritt!

越来越好 -- yuè lái yuè hăo!

*****

Euch wünsche ich einen schönen Tag!

So long,
Corinna


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...