10.06.17

Und dann...


... 

gibt es ja noch das zu erzählen!

photo courtesy of Frances Tschoepel / International School of Tianjin

Die Abschlusszeremonie der Abschlussklasse 2017 der International School of Tianjin.

Ein Waldspaziergang war der International Baccalaureate Studiengang sicher nicht -- in den Worten einer Klassenkameradin:

"Ich würde lieber zwei Mal sterben, als das IB noch einmal machen zu müssen!"

(Wir -- die SchülerInnen und Eltern -- konnten nicht anders, als herzhaft zuzustimmen).

Aber die Arbeit und der Einsatz haben sich gelohnt, und was unsere jungen Erwachsenen akademisch sowohl geleistet als auch gelernt haben, ist unübertroffen.

(Mutzes Abschlussworte: "Ich möchte meinem Mathe-Lehrer und meiner Physik-Lehrerin für ihre unermüdliche Geduld danken, und sagen: es tut mir wirklich, wirklich, wirklich leid!")

Die zwei Klassenbesten waren auserwählt, Reden zu halten -- und ich möchte mich von Herzen bei ihnen für die humorvollen Reden bedanken, die voll der Anerkennung füreinander und ihrer gemeinsamen Leistung waren und betonten, dass jeder und jede einzelne von ihnen bewundernswerte Stärken und Talente habe. 

Es war, wie Ihr Euch vorstellen könnt, ein sehr emotionaler aber auch wunderschöner Tag für alle!

Man kann ja von dem amerikanischen TamTam um die Graduation mit Talaren, Reden, Urkunden und so weiter halten was man möchte, aber es war ein würdevoller Abschluss voll der Anerkennung der Leistung, die die Schüler und Schülerinnen erbracht haben!

Sie können stolz auf sich sein und werden diese Energie und diesen "sense of achievement" sicher mit in ihren nächsten Lebensabschnitt nehmen.

Alles kann gelingen!

****

Während wir hier die Koffer für unsere nächste Asia Challenge packen, wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

So long,
Corinna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...