18.08.17

Shanghai


Nach einem langen Sommer sind wir nun in Shanghai angekommen, die Wohnung ist bis auf ein paar Kleinigkeiten eingerichtet, und Minka und der Mo hatten vorgestern ihren ersten Schultag an ihrer neuen Schule.

Der Abschied von Tianjin ist uns schwer gefallen, jetzt sind wir aber auch sehr gespannt auf unser neues Abenteuer -- insbesondere in einer Stadt, die einerseits zwar mega modern und international ist (hier gibt es so viele Expats, dass man sich gegenseitig schon gar nicht mehr wahr nimmt), anderseits aber auch noch sehr viele kleine Schätze chinesischen Alltagslebens zu bieten hat.

Wie zum Beispiel die kleinen, engen Gassen in der Nähe der Innenstadt, von denen mir noch unklar ist, ob sie nun Nòng Táng oder Lòng Táng heißen.

So oder so, sie laden wirklich perfekt dazu ein, sich in ihnen zu verlieren und das ganz normale Leben der kleinen Nachbarschaften auf sich einwirken zu lassen.

Im...




und um den Konfuzius Tempel herum:








Auch das moderne Leben hat in den kleinen Gassen mächtig aufgeholt, wir haben eine ganze Manga-Zeile gefunden:


Die Weihnachtsgeschenke für ein Drittel unserer Kinder sind also schon mal gesichert, haha.

****

Über unserer Abschied aus Tianjin und unsere neue Wohnung in Shanghai schreibe ich ein anderes Mal, jetzt mag ich erst mal ankommen, Gedanken sortieren und mich mitten in die Sache stürzen, ;-).

Euch wünsche ich einen schönen Freitag und dann ein schönes Wochenende!

So long,
Corinna

Kommentare:

  1. Liebe Corinna, (weiterhin) einen guten Start und gutes Ankommen in Shanghai. Mögest Du bald neue, gute Freunde finden. Freu mich sehr darauf, mehr von Euch in Shanghai zu lesen!
    LG Linni

    AntwortenLöschen

Liebe Frau_Mahlzahn!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...